Dienstag , 10 Dezember 2019
ende
Home / Uhren / Ein Schubladenfund sorgt bei Montblanc für Furore

Ein Schubladenfund sorgt bei Montblanc für Furore

Inspiriert von den Minerva Uhren aus den 1950er-Jahren wurde 2003 eine Neuinterpretation des original Minerva MB M62.00 Kaliber geschaffen, welche nun von Montblanc in einer versteckten Box entdeckt wurden.

In den Archiven der Manufaktur in Villeret im Schweizer Jura wurden nur 38 Uhrwerke gefunden, die nunmehr zur Ausstattung der Montblanc Heritage Small Second Limited Edition 38 gehören.

Diese Uhren vereinen alle Codes der Feinuhrmacherei mit einem schlichten, klassischen Vintage-Design. Diese seltene Uhr in limitierter Edition ist zum ersten Mal mit dem Minerva Schriftzug auf dem Zifferblatt versehen. Dieser gleicht einer geheimen Signatur und erscheint nur dieses eine Mal auf dem Zifferblatt, um diese Heritage Uhr in ein echtes Sammlerstück für Kenner zu verwandeln.

Ausgestattet mit dem historischen Minerva Uhrwerk, dem Handaufzugskaliber MB M62.00, ist die Montblanc Heritage Small Second Limited Edition 38 eine ganz besondere Uhr und eine Hommage an die Geschichte von Minerva. Sie verfügt zudem über ein 39-mm- Edelstahlgehäuse, ein markantes zweifarbig lackiertes lachsfarbenes Zifferblatt mit der geheimen Minerva Signatur und ein passendes graues Sfumato-Alligatorlederarmband, um das schlichte klassische Vintage-Design abzurunden.

Inspiriert ist das historische Kaliber MB M62.00 vom Pythagore Kaliber aus dem Jahr 1948, das eine unverwechselbare geometrische Form besaß.

Es wurde 2003 mit klassischeren Formen und hochwertigen Finishs neu interpretiert. Das MB M62.00 zeigt die Stunden und Minuten sowie die kleine Sekunde bei 6 Uhr an.

Das Uhrwerk besitzt eine große Unruh mit einer klassischen langsamen Frequenz von 8.000 Halbschwingungen /Stunde (2,5 Hertz), die für ein großes Trägheitsmoment sorgt. Das Regulierorgan verfügt über ein doppeltes Reguliersystem: Zum einen besitzt es ein Positionierungssystem samt Stift für die Spiralfeder, damit der Uhrmacher die Spiralfeder zentrieren kann, indem er das komplette Unruhsystem zum Unruhkloben bewegt.

Zweitens sitzt am Ende ein Indexsystem für die aktive Längenregulierung der Spiralfeder (Rücker), die mit einer Schwanenhalsfeder samt Minerva Pfeil ausgestattet ist. Der legendäre Minerva-Pfeil ziert ebenfalls als Gravur die Platine.

Beim Betrachten dieses mechanischen Handaufzugswerks fallen die anspruchsvollen Veredelungen auf, die ein Höchstmaß an Erfahrung, Kompetenz und Geschick erfordern. Die Einzelteile, ob sichtbar oder nicht, sind in Handarbeit mit Abschrägungen, abgeschrägten Kanten, beidseitigen Perlagen sowie mit gekörnten und polierten Oberflächen versehen.

Bewundert werden kann dieses Savoir-faire auch auf der Platine aus rhodiniertem Neusilber, die über eine Perlage und in Handarbeit abgeschrägte Kanten verfügt; auf den Brücken, die von allen Seiten verziert, in Handarbeit abgeschrägt und manuell mit Genfer Streifen verziert sind; sowie auf den Rädern, die mit Gold plattiert sind und über facettierte Arme verfügen.

Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Zifferblatt zuteil. Gemäß den Codes der Heritage Produktlinie verfügt diese Uhr über ein raffiniertes, zweifarbiges lachsfarbenes Zifferblatt, das seine markante Ästhetik seiner Lackierung und seiner gewölbten Form verdankt.

Als Hommage an die Geschichte der Manufaktur und als absolute Neuheit befindet sich zwischen 4 und 5 Uhr eine geheime Minerva Signatur, die diese Uhr in eine limitierte Edition der besonderen Art verwandelt.

Ein kleiner Zähler mit azuriertem (kreisrund guillochiertem) Finish sitzt leicht tiefer als das Hauptzifferblatt, um für einen intensiveren Kontrast zu sorgen.

Zu den weiteren Details gehören Dauphine-Zeiger, die der Wölbung des Zifferblatts angepasst sind; rhodinierte schwarze applizierte Indizes; und arabische Ziffern und Punkte, die alle mit weißer Super-LumiNova beschichtet sind – eine Neuheit in der Heritage Collection. Abgerundet wird das Design von einer präzisen Minuteneinteilung in Schienenoptik (Minuterie) in Blau, die für eine optimale Ablesbarkeit sorgt.

Die Montblanc Heritage Small Second Limited Edition 38 verfügt über ein vollständig poliertes Edelstahlgehäuse mit gerundeten Hörnern, ein gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas in Box-Bauweise und einen offenen Saphirglasboden mit einer speziellen „Historical Minerva movement“-Gravur.

Die Edition ist limitiert und nummeriert. Jedes einzelne Exemplar wird vollständig von ein und demselben Uhrmacher in der Montblanc Manufaktur in Villeret gefertigt und montiert – dieses Vorgehen macht jede Uhr einzigartig.

Die technischen Features Montblanc Heritage Small Second Limited Edition 38 (Ident. 124781)

Uhrwerk: Kaliber MB M62.00, Handaufzugswerk; Stunden – Minuten – Kleine Sekunde, Durchmesser 23,6 mm; Höhe 3,90 mm, 162 Bauteile, 20 Lagersteine. Gangreserve Ca. 50 Stunden

◾Unruh: Schraubenunruh, Durchmesser 9,70 mm; Trägheitsmoment 15 mg.cm², Frequenz 18.000 Halbschwingungen/Stunde (2,5 Hz), flache Spiralfeder mit Schwanenhals zur Feinregulierung.

◾Platine Rhodiniertes Neusilber mit kreisrunder Körnung auf beiden Seiten, handanglierte Kanten.

◾Brücken Rhodiniertes Neusilber mit Genfer Streifen, auf beiden Seiten kreisrund perliert, handanglierte Kanten

◾Räderwerk Vergoldete, kreisrund perlierte, anglierte Diamantnaben auf beiden Seiten

◾Anzeigen Stunden und Minuten aus der Mitte, kleine Sekunde bei 6 Uhr

Gehäuse Edelstahl, poliert, Durchmesser = 39 mm; Höhe = 9,45 mm, Wasserdichtigkeit 5 bar (50 m), Gehäuseboden aus Edelstahl mit eingesetzter Saphirglasscheibe und spezieller „Historical Minerva movement“-Gravur. Krone aus Edelstahl mit hervorstehendem Montblanc Emblem.

Uhrenglas Kratzfester gewölbtes Saphirglas in Box-Bauweise mit entspiegeltem Bezug

Zifferblatt: Gewölbtes zweifarbig lackiertes lachsfarbenes Zifferblatt mit gekörntem Stundenring und Sonnenschliff, schwarz rhodinierten applizierten arabischen Ziffern und Punkten als Indizes mit Leuchtbeschichtung, historisches Montblanc Logo bei 12 Uhr und geheimer Minerva Signatur zwischen 4 und 5 Uhr.

Zeiger: schwarz rhodinierten Stunden- und Minutenzeigern in gewölbter Dauphine-Form, schwarz rhodiniertem Zeiger für die kleine Sekunde,

Zertifiziert durch den Montblanc Laboratory Test 500

Armband: Graues Sfumato-Alligatorleder, gefertigt in der Richemont Pelletteria im italienischen Florenz, mit Dreifachfaltschließe aus Edelstahl

Limited Edition: 38 Exemplare

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Montblanc Heritage Small Second Limited Edition 38 (ID 124781) liegt bei € 17.900

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Check Also

Wettbewerb: Gewinnen Sie Ihre «Traum»-Armbanduhr

Aus den ersten 100 Newsletter Abonnenten im Monat Dezember 2019 werden zehn Kandidaten ausgelost, denen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.