Montag , 16 Dezember 2019
ende
Home / Life & Style / Der neue Mercedes-Maybach GLS
Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC

Der neue Mercedes-Maybach GLS

Eine neue Art von Luxus

Der Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC repräsentiert eine neue Art von Luxus im SUV-Segment. Er erweitert das Angebot der Marke Mercedes-Maybach, indem er die Karosserieform und die technische Basis des GLS mit dem Luxus einer Limousine der Spitzenklasse verbindet. Sein grosszügiger, mit erlesenen Materialien ausgestatteter und sehr effektiv geräuschgedämmter Innenraum schafft eine stilvolle, kokonartige Wohlfühlatmosphäre. In der angenehm erhabenen Sitzposition können die Passagiere dank elektrisch betätigter Sonnenrollos an den hinteren Seitenfenstern selbst entscheiden, wie viel sie von der Umgebung wahrnehmen wollen. Die serienmässige Luftfederung AIRMATIC oder das optionale, vollaktive Fahrwerk mit E-ACTIVE BODY CONTROL halten wirkungsvoll Fahrbahnstösse von ihnen fern. Erstmalig gibt es ein eigenes Maybach Fahrprogramm für noch mehr Fahrkomfort im Fond. Auch Ein- und Ausstieg verlaufen höchst komfortabel: Wenn sich die Türen öffnen, senkt sich der Wagen leicht ab, und auf der Ein- bzw. Ausstiegsseite schwenkt schnell und lautlos ein beleuchtetes Trittbrett hervor. Die Trittflächen bestehen aus eloxiertem Aluminium. Der V8-Motor mit vier Litern Hubraum und 410 kW (558 PS) und 730 Nm Drehmoment ist eine exklusiv für Maybach entwickelte Motorvariante und bewegt den Wagen diskret und kraftvoll. Kombiniert ist der Motor mit dem 48-Volt-System EQ Boost. Der Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC kommt in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt.

Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC

Der Mercedes-Benz Stern thront klassisch auf der Motorhaube, die feinen vertikalen Chromstreben des Maybach Kühlergrills wirken wie Nadelstreifen. Wirkungsvolle Chromakzente um die Seitenscheiben und die Chromeinleger in den Seitenschwellern lassen das Profil edel und elegant wirken. Die 22 oder 23 Zoll grossen Räder wurden exklusiv für dieses Modell entworfen, die 23-Zoll-Ausführung zitiert das Nadelstreifen-Motiv. Die Endrohrblenden mit kleinem Quersteg betonen die Mercedes-Maybach Identität. Gleiches gilt auch für das Markenemblem, das an verschiedenen Stellen wie der D-Säule platziert wurde. Als Maybach-spezifische Besonderheit ist eine Zweifarblackierung in acht verschiedenen, eleganten Farbkombinationen erhältlich.

Ein Blickfang des Mercedes-Maybach GLS sind die elektrisch ausfahrbaren Trittbretter. Sie machen das Ein- und Aussteigen aus der hohen Sitzposition komfortabel und sicher. Mit Trittflächen aus eloxiertem Aluminium, die von schwarzen Gummilamellen durchzogen, bei Dunkelheit beleuchtet und im Bereich der Fondtüren besonders breit sind, sorgen sie für eine besondere Inszenierung. Im eingezogenen Zustand verbergen sich die Trittbretter in der Verkleidung der Schweller. Wird eine Fondtüre geöffnet, schwenkt das Trittbrett auf der jeweiligen Seite in etwa einer Sekunde automatisch nach aussen. Diese Voreinstellung kann durch ein spezielles Menü im MBUX Infotainmentsystem geändert werden. Zugunsten des Raumangebots im Fond ist der Mercedes-Maybach GLS ausschliesslich mit zwei Sitzreihen erhältlich.

Die Ausstattung: Luxus, Leder und Liegesitze

Die Ausstattung des Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC ist bereits serienmässig ausgesprochen luxuriös.Die beiden hinteren äusseren Sitze lassen sich elektrisch in Ruhesitze verwandeln. Die Polster und die Instrumententafel sind serienmässig mit feinem Nappaleder bezogen, auf Wunsch gibt es eine Reihe zusätzlicher Kissen und noch mehr Lederbezüge auf den Innenverkleidungen. Ein elektrisch öffnendes Panorama-Schiebe-Hebedach mit blickdichter Jalousie muss ebenso wenig zusätzlich bestellt werden wie klimatisierte Massagesitze. Als Sonderwunsch bestellbar ist beispielsweise die feste Mittelkonsole, die aus dem Wagen einen geräumigen Viersitzer macht, in dessen Fond man genauso gut arbeiten wie entspannen kann.Für diese Konsole gibt es auf Wunsch ausfahrbare Klapptische, aber auch einen Kühlschrank mit Platz für Champagnerflaschen. Über das Zubehörprogramm sind hierfür passende Kelche aus Silber verfügbar.

Für die aktive Beduftung im Rahmen des optionalen AIR BALANCE-Pakets wurde für den Mercedes Maybach GLS ein eigener Duft komponiert: Die weisse Osmanthusblüte, floral und leicht, wird mit einer zarten Ledernote und würzigem Tee abgerundet.

Von der Kraftübertragung über das Fahrwerk bis zur Scheinwerfertechnik entsprechen die technischen Systeme des Mercedes-Maybach GLS mindestens dem komfortabelsten Ausstattungsgrad des technisch verwandten Mercedes-Benz SUV. Aufbauend auf dieser Basis wird aber vielfach ein Plus geboten, das typisch Maybach ist. So wurde die Geräuschdämmung auf ein noch höheres Niveau gehoben, indem hinter den Fondsitzen eine starre Trennwand und eine feste Hutablage den Innenraum vom Kofferraum separieren. Ein eigenes Klimagerät für die Fondsitze ist serienmässig und verfügt über zusätzliche Ausströmer und Zuheizer, mit denen die Temperaturregelung noch schneller und zugfreier gelingt. Für Fahrwerk und Antriebsstrang gibt es ein eigenes Fahrprogramm Maybach; seine Einstellungen bieten insbesondere den Fondpassagieren höchsten Fahrkomfort.

Mit dem serienmässigen MBUX Fond Tablet in der Mittelkonsole oder der Mittelarmlehne zwischen den Fondsitzen lassen sich die umfangreichen Komfort- und Entertainmentfunktionen auch von den Fondsitzen aus intuitiv bedienen. Die Einbindung digitaler Endgeräte der Passagiere im Fahrzeug umfasst alle gängigen Standards.

Erfolgreiche Submarke: Mercedes-Maybach

Die Marke Mercedes-Maybach steht für exklusiven Luxus, maximalen Komfort und modernste Technologie bei Automobilbau, Serviceangeboten und Accessoires. Sie gilt als Vorreiter bei der Definition von Stil und Status. Die Maxime ihres Namensgebers Wilhelm Maybach lautete, das Allerbeste aus dem Allerbesten zu erschaffen. 2014 etablierte sich Mercedes-Maybach im Zuge einer Neuordnung der Markenwelt als Submarke von Mercedes-Benz. Seit der Markteinführung 2015 wurde die Mercedes-Maybach S-Klasse weltweit mehr als 45.000 Mal ausgeliefert. 2018 wurden so viele Mercedes-Maybach S-Klassen verkauft wie nie zuvor: Jedes siebte verkaufte S-Klasse Modell war ein Maybach.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Check Also

Auftragssschreiber und PR-Agenten unterwandern die NZZ

Immer mehr Auftragssschreiber und PR-Agenten unterwandern und verschmutzen das redaktionelle Umfeld von renommierten Zeitungen. In …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.