Freitag , 7 August 2020
ende

Jacob & Co. – in den Fängen des roten Drachens

Die Marke Jacob & Co ist für ihre spektakulären Uhren bestens bekannt. Das war nicht immer so. Jacob Arabo der Mann hinter Jacob & Co. wurde 2008 in einem spektakulären Drogen-Prozess für zwei Jahre Knast verurteilt und konnte sich freikaufen. Da bin ich lieber in den Fängen des roten Drachens als in den Fängen der Justiz.

Jacob Arabo war in den Fängen der US Justiz

Jacob’s Zeitmesser sind nicht nur extrem ausgeklügelt und kompliziert, sondern setzen jedes Mal ein regelrechtes Spektakel in Szene. Wer das Glück hatte, wie ich, die Astronomia in Aktion zu sehen, dem verschlägt die Choreografie meist die Sprache. An den Enden einer vierarmigen Skulptur sitzen jeweils das Tourbillon, das Zifferblatt für Stunden und Minuten, eine Erdkugel sowie ein Edelstein als Versinnbildlichung des Mondes. Diese Elemente drehen sich nicht nur mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten um die eigene Achse, die Struktur selbst vollführt in 20 Minuten ebenfalls eine Drehbewegung um das gesamte Zifferblatt. Die Astronomia Flawless Imperial Dragon bleibt dem Konzept des Zeitmessers treu, ersetzt die kosmische Thematik aber durch die chinesische Drachensymbolik. Der modellierte und anschliessend von Hand bemalte Drache in Roségold besteht aus drei Teilen – Kopf, Körper und Schwanz –, die durch winzige Schrauben zusammengehalten werden, und schlingt sich eng um das Werk. Zu der äusserst realistischen Darstellung seiner wogenden Bewegungen gesellen sich die mit grösster Detailliebe vollendeten Augen, Krallen, Schuppen und Zunge. Die Erdkugel ist nach wie vor präsent und wird von seinen Klauen umfangen, genauso wie der Diamant mit 288 Facetten im «Jacob-Cut», der sich diagonal dazu neben dem Kopf befindet. Damit ein solches Schauspiel auch von allen Seiten bewundert werden kann, fertigte Jacob & Co. ein kunstvolles Saphir-Monoblockgehäuse, für das etwa 100 Arbeitsstunden benötigt wurden.

 Astronomia Flawless Imperial Dragon

GEHÄUSE: Saphir-Monoblock, kuppelförmiges und beidseitig entspiegeltes Saphirglas, wasserdicht bis 30 Meter
DURCHMESSER: 50 mm, Höhe: 25,45 mm
WERK: Mechanikwerk mit Handaufzug, Kaliber Jacob & Co. JCAM29, 21 600 Halbschwingungen pro Stunde, 60 Stunden Gangreserve, zweiachsiges Gravitationstourbillon, um das Werk gewickelter, modellierter und von Hand bemalter Drache in Roségold
FUNKTIONEN: Stunden und Minuten
ZIFFERBLATT: Titan, gebläute Jacob-&-Co.- Zeiger
ARMBAND: Alligatorleder, Faltschliesse in Weissgold
UNIKAT

About Karl Heinz Nuber

Ist langjähriger Uhren Journalist und began seine Karriere in den frühen 80er Jahren und war der erste ernsthafte Uhren Journalist weltweit. Er ist Gründer des vierteljährlich bilingual erscheinenden TOURBILLON Magazins, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Die Gravity Equal Force von Armin Strom in 18Kt Roségold

Nach dem grossen Erfolg des Premierenmodells in Edelstahl wird die Edition nun um eine roségoldene …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.