Samstag , 1 Oktober 2022
ende

Sinn Spezialuhren erhalten Auszeichnungen für heraus-ragende Designqualität

„Winner“ in der Kategorie „Excellent Product Design 2020“

EZM 12 und JAGDUHR 3006 von Sinn Spezialuhren erhalten Auszeichnungen für herausragende Designqualität beim German Design Award: Excellent Product Design 2020

Sinn Spezialuhren wurde mit dem German Design Award: „Excellent Product Design 2020“ ausgezeichnet. Der EZM 12 sowie die JAGDUHR 3006 erhielten den Award, den die renommierte Jury nur an Produkte vergibt, die eine hervorragende Gestaltung aufweisen. Die Übergabe der Auszeichnungen erfolgt im Februar 2020 in Frankfurt.

EZM 12 – Für Mediziner in der Luftrettung entwickelt.

Jeder Rettungseinsatz von Notfallmedizinern bedeutet einen Kampf um Menschenleben und gegen die Zeit. Für diesen lebensrettenden Auftrag haben wir den EZM 12 für die Luftrettung entwickelt.

JAGDUHR 3006 – der Chronograph mit Mondlichtanzeige.

Auf der Pirsch im Mondlicht mit der Jagduhr 3006. Da das deutsche Bundesjagdgesetz die Zuhilfenahme von künstlichen Lichtquellen verbietet, ist der Chronograph mit einer nachleuchtenden Mondlichtanzeige ausgestattet, die die „Sauensonne“ anzeigt. Ausgestattet mit weiteren SINN Technologien wird die Jagduhr 3006 dem Anspruch als robustes sowie präzises Instrument für den professionellen Jagdeinsatz gerecht.

Gestalterische Qualität eint die ausgezeichneten Produkte

Der German Design Award legt die höchsten Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem aufwendigen Nominierungsverfahren werden durch Expertengremien des Rat für Formgebung nur solche Produkte zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterischen Qualitäten im Wettbewerb differenzieren.

Der Jury wurden mehr als 5.000 nominierte Produkte präsentiert. Die internationale Jury setzt sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. Alle Jurymitglieder sind anerkannte Kapazitäten auf ihren Gebieten. Während eines zweitägigen Bewertungsprozesses fällt die Jury letztlich ein fundiertes Urteil über die gestalterische Qualität der Präsentationen. Bei der Evaluierung legt die Jury Wert auf Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität und Bedienbarkeit, technische Qualität und Funktion sowie Langlebigkeit und Ergonomie.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung – es bestätigt unser Prinzip, die Uhren strikt nach den jeweiligen Anforderungen zu entwickeln und zu gestalten“, kommentiert Dipl.-Ing. Lothar Schmidt, Inhaber von Sinn Spezialuhren.

P.S.: Ich persönlich halte nicht viel von diesen Auszeichnungen, denn in der Regel sind die meistens gekauft also haben wir mich als Endkonsumenten keine Relevanz.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug -Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.