Freitag , 7 August 2020
ende

Ist Zenith ein Opfer der fortschreitenden „Hublotisierung“ innerhalb der LVMH geworden?

Vollmundig wird via Email die DEFY Classic in Schwarzem und Weissem Keramikgehäuse diese Weihnachten lanciert. Was ich jedoch zu sehen bekomme, könnte genauso eine TAG-Heuer oder eine Hublot sein, schade. Zenith hat ihr Kapital, die Historie und die DNA völlig verspielt.

Die Hublotisierung spart ein Menge Produktionskosten innerhalb der LVMH Uhren Division. Denn einmal angedacht, dreimal kommerzialisiert. Auch hier wieder Gewinnmaximierung durch Produktionskostensenkung.

Bitte schreiben Sie uns Ihre persönliche Meinung.
Mehr zu diesem Thema demnächst, entweder online oder print!

About Karl Heinz Nuber

Ist langjähriger Uhren Journalist und began seine Karriere in den frühen 80er Jahren und war der erste ernsthafte Uhren Journalist weltweit. Er ist Gründer des vierteljährlich bilingual erscheinenden TOURBILLON Magazins, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Die Gravity Equal Force von Armin Strom in 18Kt Roségold

Nach dem grossen Erfolg des Premierenmodells in Edelstahl wird die Edition nun um eine roségoldene …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.