Freitag , 7 Oktober 2022
ende

Wie Hublot heute noch vom BNB Konkurs profitiert

Ohne BNB Concept SA kein Unico Uhrwerk

Während sich der seit Jahren krebskranke Jean Claude Biver (LVMH Uhren Division) einen sündhaft teuren Chateau Yquem aus seinem gut sortieren Weinkeller im Château La Poneyre in La Tour-de-Peilz mit einer limited Edition Habanos genehmigt, erhalten die Gläubiger der BNB Concept SA vom Gericht nur wertlose Verlustscheine. Zum besseren Verständnis: Hublot war am BNB Konkurs nicht ganz unbeteiligt und bediente sich danach bei der BNB Konkursmasse, daraus entstand das Hublot Unico Uhrwerk.

Auch das TOURBILLON Magazine wurde vom Konkursgericht in Nyon mit BNB Verlustscheinen abgespeist.

Mehr demnächst!

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.