Samstag , 1 Oktober 2022
ende
Bell & Ross Uhren sind inspirierend von Bordinstrumenten der Flugzeuge

Exklusiv! Bell & Ross gibt einen ersten Ausblick auf die Neuheiten der Baselworld 2020 bekannt

Die 1992 von Carlos R. Rosillo und Bruno Belamich gegründete und von Chanel durchfinanzierte Uhrenmarke Bell & Ross bereichert die Vintage Kollektion in ihrer fünften Generation um drei weitere Neuheiten – inspiriert von Flugzeug-Bordinstrumenten der 1960er Jahre. Wer jetzt meint, dass die Uhren die Handschrift des Bell & Ross Co-Founders und Creative Director Bruno Belamich trägt liegt falsch. Dahinter steht wie bei allen neuen Bell & Ross Uhren die Swiss Private Label Watches Firma Roventa Henex SA in Biel, die es immer wieder versteht, das bekannte Design und den Heritage-Finish weiter zu entwickeln. Die Marke Bell & Ross zeigt weiterhin seine Kreativität und seinen Pioniergeist und betont gleichzeitig seine funktionalen und nützlichen Markenwerte.

Getreu ihrer Philosophie präsentiert Bell & Ross drei professionell inspirierte Uhren für eine zeitgenössische moderne urbane Zielgruppe. Alle Uhren werden im April 2020 im Handel sein.

Mehr darüber in der TOURBILLON Ausgabe #61, die vor Wachtes & Wonders in Genf und vor der Baselworld 2020 erscheinen wird. Gleichzeitig ist TOURBILLON schon seit Anbeginn Medienpartner von Watches & Wonders Genf (Früher SIHH Genf) und von der Baselworld.

Bruno Belamich & Carlos A. Rosillo

Funktionale Uhren seit 1992

Im Jahr 1992 gründeten der Industriedesigner Bruno Belamich (“Bell”) und der Betriebswirt Carlos A. Rosillo (“Ross”) in Paris das Unternehmen Bell & Ross. Während die Firma ihren Sitz weiterhin in Paris hat, erfolgt die Herstellung im Uhrenzentrum La-Chaux-de-Fonds in der Schweiz.  Uhren von Bell & Ross werden von vier Leitprinzipien bestimmt: Wasserdichtigkeit, Präzision, Lesbarkeit und Funktionalität. Astronauten, Piloten, Taucher sowie Minenräumspezialisten – Kunden aus diesen professionellen Bereichen sollen mit einer Uhr von Bell & Ross bestens bedient sein.

Im Laufe der vergleichsweise kurzen Firmengeschichte gelang es Bell & Ross, einige aufsehenerregende und bahnbrechende Armbanduhren zu lancieren. Dazu gehört mit Sicherheit die Modellreihe BR 01. Bei ihr handelt es sich um eine perfekte Nachbildung einer klassischen Flugzeug-Cockpit-Uhr. Darüber hinaus beeindruckte Bell & Ross die Uhrenwelt mit seiner Taucheruhr Hydromax. Diese ist bis zur maximal möglichen Tauchtiefe von 11.110 Metern wasserdicht und stellte damit einen neuen Weltrekord auf.

Bell & Ross begeistert Uhrenliebhaber weltweit mit gelungener Kombination aus strikter Funktionalität und elegantem, stilsicherem Design.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug -Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.