Dienstag , 21 Januar 2020
ende
Home / Life & Style / Luxusautobauer Aston Martin leidet unter hohen Werbekosten
Der vor allem aus James-Bond-Filmen bekannte Sportwagenhersteller Aston Martin Lagonda findet nicht aus der Krise. Wegen hoher Kosten für Werbung und Marketing erleidet die britische Luxusmarke einen Gewinnrückgang. (Archiv)

Luxusautobauer Aston Martin leidet unter hohen Werbekosten

Der vor allem aus James-Bond-Filmen bekannte Sportwagenhersteller Aston Martin Lagonda findet nicht aus der Krise. In den USA leidet die britische Luxusmarke unter hohen Kosten für Werbung und Marketing.

Zusätzlich wuchs der Anteil an günstigeren Autos am Absatz, wie der Konzern am Dienstag im britischen Gaydon mitteilte. Insgesamt sank der Absatz an Händler im vergangenen Jahr um 7 Prozent auf 5809 Fahrzeuge.

Als Folge der Entwicklungen sank der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen nach vorläufigen Zahlen im vergangenen Jahr auf 130 bis 140 Millionen britische Pfund (166 bis 178 Millionen Franken). Im Vorjahr hatte Aston Martin noch einen operativen Gewinn von 247 Millionen Pfund ausgewiesen. Unter dem Strich hatte das Unternehmen allerdings damals schon Verluste geschrieben.

Zuletzt setzte auch der anziehende Kurs des britischen Pfunds dem Autobauer zu. Die wirtschaftliche Unsicherheit rund um den Brexit liegt dem Unternehmen zusätzlich schwer im Magen.

Die Aktie der Briten sackte am Dienstag in London um bis zu 14 Prozent ab. «Vom Geschäftsumfeld her war 2019 ein sehr enttäuschendes Jahr», sagte Konzernchef Andy Palmer. Nun will das Unternehmen mit Kostensenkungen gegensteuern.

Zudem setzt Aston Martin grosse Hoffnung in den Luxus-SUV DBX. Mit ihm will das Unternehmen die Gesamtproduktion bis 2023 mehr als verdoppeln. Produktionsstart des DBX soll im zweiten Quartal sein.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Check Also

Der Swatch Group fehlt der Durchblick – auch mit Brille

Die Diversifikation in Brillen wird keinen grossen Erfolg haben Nach Longines stellt eine weitere Marke …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.