Mittwoch , 15 Juli 2020
ende

ART OF TOURBILLON Bangkok

Die Art of Tourbillon besteht schon seit 2009. Erstmals wurde sie 2009 in Beijing mit grossem Erfolg abgehalten.

Das Summit for Watch Collectors wurde letztmalig in Shanghai im Jahre 2016 durchgeführt. Fazit: 550 Besucher der Ausstellung – alles UHNWI – by appointement only – 650 zahlende Gäste beim Charity Dinner und der Charity Auktion. Der Erlös der Auktion wurde vollumfänglich einer Stiftung für gehandicapte Erwachsene und Kinder zugeführt. Ein Teil des Wiener Staatsopern-Balletts und ein Nachwuchstalent des verstorbenen Luciano Pavarotti haben für Unterhaltung gesorgt.

Impressionen von der Art of Tourbillon Shanghai 2016

Für 2020 ist die Durchführung im Oman geplant. Aufgrund des kürzlich verstorbenen Sultans, er erlag einem langjährigen Krebsleiden, und aus Pietätsgründen wird voraussichtlich die AOT in Oman nicht stattfinden. Unser Team im Sultanat Oman klärt alles ab.

1940 – 2020, Qabus ibn Said, Sultan of Oman, RIP

Neu und als Alternative haben wir Bangkok anvisiert, da Thailand eine grosse Sammlergemeinde vorweisen kann unter anderem befindet sich dort auch der weltweit grösste Patek Philippe Sammler. Unter dem Dach des Thailändischen Königs ist dieser Event, Summit, mit Charity Dinner und -Auction geplant.

Mehr demnächst.

About Karl Heinz Nuber

Ist langjähriger Uhren Journalist und began seine Karriere in den frühen 80er Jahren und war der erste ernsthafte Uhren Journalist weltweit. Er ist Gründer des vierteljährlich bilingual erscheinenden TOURBILLON Magazins, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Lapo Elkann lanciert mit Hublot die Gender neutrale Big Bang Millennial Pink

In einer Welt, die sich ständig verändert, bleibt Hublot seiner Philosophie treu, der Erste, einzigartig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.