Samstag , 1 Oktober 2022
ende

IWC Portugieser Chronograph mit neuem Manufakturkaliber und Sichtboden

Nachdem der TOURBILLON BLOG Tick-Talk.ch vor einiger Zeit aufgedeckt hatte, dass im IWC Portugieser Chronograph ein banales ETA Valjoux 7750 anstatt eines inhouse Manufaktur Movement steckt, präsentiert IWC nun eine überarbeitete Version der Portugieser Chronograph. Das ikonische Design mit dem klaren, offenen Zifferblatt, den beiden vertieften Compteuren und dem mit einer Viertelsekundenskala bedruckten Réhaut bleibt unverändert. Im Inneren setzt IWC neu ein hochwertiges Manufakturwerk aus der Kaliberfamilie 69000 ein und stattet den populären Chronographen mit einem Sichtboden aus.

Nicht ohne Grund ist die Portugieser Chronograph eine der beliebtesten Uhren aus Schaffhausen. Das offene, klare und funktional gestaltete Zifferblatt mit zwei vertieften Compteuren bei „6 Uhr“ und „12 Uhr“, applizierten arabischen Zahlen und schlanken Feuille-Zeigern wird von einer filigranen Lünette umrandet. Der mit einer Viertelsekundenskala bedruckte Réhaut ermöglicht nicht nur ein präzises Ablesen der Stoppzeit. Er verleiht dieser zeitlosen Portugieser auch eine subtile sportliche Note.

In den neuen Modellen, die unter der Referenz 3716 geführt werden, bleibt das ikonische Design äusserlich unverändert. Die wesentliche Neuerung verbirgt sich im Inneren der Uhr: Für die präzise Anzeige und Messung der Zeit sorgt das IWC-Manufakturkaliber 69355. Das robuste und präzise Chronographenwerk in klassischer Kolonnenradbauweise lässt sich durch einen Sichtboden betrachten. Ein automatischer Klinkenaufzug baut eine Gangreserve von 46 Stunden auf.

Erhältlich sind sechs verschiedene Ausführungen in 18 Karat Rotgold oder Edelstahl. Die Edelstahlmodelle sind mit der neu entwickelten Butterfly-Faltschliesse ausgestattet, die einen besonders hohen Tragekomfort bietet.

Ref. IW371604:

Gehäuse aus Edelstahl, argentéfarbenes Zifferblatt, vergoldete Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband.

Ref. IW371605:

Gehäuse aus Edelstahl, argentéfarbenes Zifferblatt, blaue Zeiger und Appliken, blaues Alligatorlederarmband.

Ref. IW371606:

Gehäuse aus Edelstahl, blaues Zifferblatt, rhodinierte Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband.

Ref. IW371609:

Gehäuse aus Edelstahl, schwarzes Zifferblatt, rhodinierte Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband.

Ref. IW371610:

Gehäuse aus 18 Karat Rotgold, ardoisefarbenes Zifferblatt, vergoldete Zeiger, Appliken aus 18 Karat Gold, schwarzes Alligatorlederarmband von Santoni.

Ref. IW371611:

Gehäuse aus 18 Karat Rotgold, argentéfarbenes Zifferblatt, vergoldete Zeiger, Appliken, aus 18 Karat Gold, braunes Alligatorlederarmband von Santoni.

PORTUGIESER CHRONOGRAPH, REF. IW3716

CHARAKTERISTIKA

Mechanisches Uhrwerk – Stoppfunktion Minute und Sekunde – Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung –

Sichtboden mit Saphirglas

WERK: IWC-Manufakturkaliber 69355, Frequenz 28‘800 A/h / 4 H,  Steine 33, Gangreserve 46 h, Aufzug Automatisch

UHR: Materialien Ref. IW371604: Gehäuse aus Edelstahl, argentéfarbenes Zifferblatt, vergoldete Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband.

Ref. IW371605: Gehäuse aus Edelstahl, argentéfarbenes Zifferblatt, blaue Zeiger und Appliken, blaues Alligatorlederarmband

Ref. IW371606: Gehäuse aus Edelstahl, blaues Zifferblatt, rhodinierte Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband

Ref. IW371609: Gehäuse aus Edelstahl, schwarzes Zifferblatt, rhodinierte Zeiger und Appliken, schwarzes Alligatorlederarmband

Ref. IW371610: Gehäuse aus 18 Karat Rotgold, schwarzes Zifferblatt, vergoldete Zeiger, Appliken aus 18 Karat Gold, schwarzes Alligatorlederarmband von Santoni

Ref. IW371611: Gehäuse aus 18 Karat Rotgold, argentéfarbenes Zifferblatt, vergoldete Zeiger, Appliken aus 18 Karat Gold, braunes Alligatorlederarmband von Santoni, Glas Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt, Wasserdicht 3 bar, Durchmesser 41 mm, Höhe 13,1 mm

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug -Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.