Montag , 1 Juni 2020
ende
Thomas Bissegger, links im Bild

Thomas Bissegger vom 1904 DESIGNED BY LAGONDA erhält seinen ersten Michelin-Stern

Nicht einmal ein Jahr nach der Eröffnung und erst im vergangenen Oktober mit 16 Punkten (Gault & Millau) ausgezeichnet, holt sich Thomas Bissegger seinen ersten Michelin Stern in Lugano. Damit ist das «1904 DESIGNED BY LAGONDA» dieses Jahr der einzige Zürcher Neuzugang im renommierten Ranking.

Thomas Bissegger ist wohl einer der ambitioniertesten jungen Köche, die man derzeit in der Schweiz antrifft. Der vielseitig routinierte Profi nimmt seit seiner Lehrzeit fast jährlich und sehr erfolgreich an Kochwettbewerben teil, sowohl auf nationaler wie auch internationaler Ebene.

Neben dem revolutionären Konzept ist der Michelin Stern ein weiteres Herausstellungsmerkmal, welches das 1904 DESIGNED BY LAGONDA nach so kurzer Zeit zu einer der Top Adressen in der Schweiz befördert. Für Gourmets gibt es somit keinen Weg an dem einzigartigen Restaurant und dem Team um Thomas Bissegger im Herzen von Zürich vorbei.

Dario Cadonau (5-Stern-Superior Hotel IN LAIN Hotel Cadonau in Brail / Relais Châteaux, 17 Punkte Gault & Millau, 1 Stern Guide Michelin), Geschäftsführer des «1904 DESIGNED BY LAGONDA», beschreibt das gastronomische Konzept dabei als puristische und weltoffene Küche, die zugleich auf natürlichen und regionalen Zutaten basiert.

Thomas Bissegger meint: «Mein bisheriger Weg in der Spitzengastronomie und meine Ambition als Koch sind vergleichbar mit dem Motorsport. Hier gilt es Leistung und Leidenschaft permanent zu kombinieren und zu optimieren. Aber wie beim Motorsport steht auch in der Küche und im Restaurant immer ein ganzes Team dahinter – dafür bin ich dankbar und natürlich auch etwas stolz.»

Das 1904 DESIGNED BY LAGONDA ist Teil des R-Universums bestehend aus den Marken R-Motorsport, R-Reforged, R-Service und R-Experience. Letztere stellt dabei den Gast in den Mittelpunkt aller Aktivitäten der R-Marken und schafft ausserdem im kulinarischen Bereich unverwechselbare Erlebnisse in der Sternegastronomie. Die Küche des 1904 DESIGNED BY LAGONDA lässt sich am besten als «Fusion Kitchen» einordnen. Prägende Einflüsse aus Asien, New York und Kapstadt bilden den modernen und puristischen Ansatz der Küche.

Es werden wöchentlich neue Gerichte entwickelt

Die Konzentration auf den Geschmack prägt die DNA des 1904 DESIGNED BY LAGONDA in allen Aspekten. Eine neuartige und anspruchsvolle Ausstattung, wie das eigene kleine Fermentationslabor fördert die Experimentierfreude und hilft dabei, wöchentlich neue Gerichte zu entwickeln. Damit schafft Thomas Bissegger zusammen mit seinem Team ein ideales Umfeld für gastronomische Erlebnisse auf höchstem Niveau.

HINTERGRUND

Der Name «1904 DESIGNED BY LAGONDA» entstammt der legendären Automarke Lagonda, welche ihr erstes Auto im selben Jahr entwickelte. Die Marke steht für aussergewöhnliches Design, höchste Leistung, Zukunftsorientierung und den Pioniergeist ihres Gründers Wilbur Gunn. Heute gehört die Marke Lagonda zu Aston Martin Lagonda Ltd. Das zukunftsorientierte Design des exklusiven Raums im «1904 DESIGNED BY LAGONDA» wurde von Lagonda atemberaubend gestaltet.

Das «1904 DESIGNED BY LAGONDA» ist eine Initiative von Dr. Andreas Baenziger und Dr. Florian Kamelger, erfolgreiche Unternehmer und leidenschaftliche Motorsport-Enthusiasten. Das «1904 DESIGNED BY LAGONDA» bildet Teil des R-Universe (Motorsport, Service, Reforged und Experience) und wird von der R-Experience AG betrieben. R-Universe fungiert zugleich als Dachmarke, die den Kunden in das Zentrum ihres Denkens und Handelns setzt und ein unvergleichliches Erlebnis ermöglicht. Als Marke durchzieht Sie die gesamte Gruppe der beiden Vordenker und Visionäre Dr. Andreas Baenziger und Dr. Florian Kamelger.

Dario Cadonau, innovativer und renommierter Sterne-Koch sowie langjähriger Geschäftspartner der beiden Unternehmer, setzt die gemeinsame Vision in seiner Funktion als Geschäftsführer um.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Check Also

Grünes Licht für die „Geneva Watch Days“

Die „Geneva Watch Days“ finden vom 26. bis 29. August statt, bestätigte heute das Organisationskomitee …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.