Mittwoch , 24 Juli 2024
ende
Patek Philippe schliesst

Patek Philippe und Audemars Piguet machen auch dicht

Nach Rolex und Hublot schliessen die nächsten zwei Luxushersteller ihre Produktionsstätten.

Immer mehr Schweizer Uhrenhersteller schliessen ihre Produktion wegen der grassierenden Coronavirus-Epidemie im Land. Am Dienstag hatten Rolex und Hublot die Schliessung ihrer Werke bekanntgegeben. Nun folgen mit Patek Philippe und Audemars Piguet zwei weitere Schweizer Traditionsmarken.

Vater & Sohn, Philippe & Thierry Stern, Inhaberfamilie von Patek Philippe

Bei Patek dauert die Massnahme vorerst bis am 27. März, genauso wie bei Rolex.

Audemars Piguet in Les Brassus

Audemars Piguet teilte den Entscheid auf Twitter mit: “In dieser unklaren Lage ist die Sicherheit der Menschen unsere oberste Priorität. Wir haben deshalb entschieden, unsere Schweizer Produktionsstätten und einige unserer Büros und Läden in verschiedenen Ländern bis Ende März zu schliessen.

Der arrogante und selbstverliebte AP CEO, Francois-Henry Bennahmias, der seit 24. Mai 2012 die Geschicke von AP lenkt

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Bernard Arnault (LVMH) vs Genfer Uhren-Establishment

Um diesen Beitrag sehen zu können, müssen Sie sich anmelden. Sollten Sie noch keinen Zugang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.