Samstag , 1 Oktober 2022
ende
Die beiden Protagonisten von Tailor's Projekt: Kevin Markl und Menus Biqevci

Tailor’s Project: “By appointment only”

Zürich hat eine neue Adresse für Massanzüge: Tailor’s Project, gegründet von Kevin Merkli und Mensur Biqevci. Die modernen Schweizer Stilvorbilder sind in der lokalen Herrenausstatterbranche keine Unbekannten.

Kevin Merkli und Mensur Biqevci

“By appointment only” – nur auf Anmeldung – findet man sich in ihrem elegant-gemütlichen Showroom auf einen Espresso zum Beratungsgespräch sowie zum Ausmessen ein. Das Hauptaugenmerk von Merklis und Biqevci fair kalkulierten, auf Mass geschneiderten Herrenkleidern ist ein unvergänglicher, minimalistischer, dazu aber auch bequemer Stil. Einen Anzug gibt es ab 900 Schweizer Franken, produziert wird in Italien mit edelsten Stoffen. Und zum Abschied bekommt man von den beiden Tailors ein Gläschen Raki serviert.

Tailor’s Projekt, Schanzengraben 13, Zürich, www.tailosproject.ch

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

FERRARI SP51: Der vom 812 GTS inspierierte Roadster ist das neueste Unikat aus Maranello

Heute wurde das neuste Unikat der Traditionsmarke, der Ferrari SP51, vorgestellt. Er reiht sich ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.