Samstag , 1 Oktober 2022
ende
Poly Watch bringt neuen Glanz in Ihre Uhr

Neuer Glanz und Schutz für ihre Uhr

Der Watch Protector schützt Chronographen, Smart-Watches, Displays

Fast jeder besitzt einen Zeitmesser und die meisten tragen ihn täglich: Das Spektrum reicht von der hochwertigen Automatik aus Schweizer Präzisionsfertigung über das geliebte Erbstück mit Handaufzug und das mega-stylische Designerstrück sowie den „Quarz-Wecker“ mit Retro-Charme bis hin zu Fitness-Trackern und Smartwatches.

Die Kombination für das Auffrischen Ihrer Armbanduhr

So unterschiedlich die Bauarten, Materialien und Preislagen dabei sind: Schmutzig werden sie alle. Staub, Schweiß, Kosmetik, Hautschuppen, Sonnencreme, feine Härchen, Seifenreste, Regentropfen, Keime, Fingerabdrücke, chemische Substanzen und vieles mehr lagern sich im Laufe der Zeit ab und machen die Uhr unansehnlich sowie unhygienisch. Je nach Material kann sogar die Oberfläche angegriffen werden.

Doch ab sofort bietet das Unternehmen polyWatch aus Neuried bei München mit dem Watch Protector „made in Germany“ einen ebenso effektiven wie leicht selbst aufzutragenden Schutzschirm an. So sieht die Uhr jeden Tag aufs Neue aus, als käme sie frisch aus dem Showroom, was übrigens auch für die Displays und Gehäuse von Digitalkameras und Co. gilt. Der Preis des All-inclusive-Sets, mit dem mehrere Uhren behandelt werden können, beträgt 12,95 €.

«Mit unserer Nano-Versiegelung mit Flüssigglas-Technologie bringen wir im Uhrenbereich eine echte Innovation an den Start», erläutert General Manager Michael Scherzer. Mit seinen Uhrenglas Polituren zur effektiven Kratzerentfernung ist das deutsche Unternehmen seit vielen Jahren eine echte Instanz in der Branche.

Im Gegensatz zu den bisherigen Produkten Plastic Polish und Glass Polish wartet der Watch Protector nicht erst, bis etwas passiert. Sondern er legt für bis zu zwölf Monate einen effektiven Schutz um die gesamte Uhr: Glas, Gehäuse und Armband werden gleichermaßen vor Neuverschmutzungen und oft sogar leichten Kratzern geschützt. Ist doch einmal eine Reinigung nötig, lässt sich der Schmutz ganz leicht abwischen. Das Produkt ist mit allen Materialien gut verträglich – egal ob Kunststoff, Glas oder Metall. Lediglich Leder und Textil lassen sich mit dem Watch Protector nicht schützen und sollten ausgespart werden, Schäden oder Flecken sind jedoch auch hier nicht zu befürchten. Nach der Anwendung ist das Produkt völlig unsichtbar, lediglich die Wirkung kann sich sehen lassen. Die dreidimensionale Hightech-Matrix wirkt wasser-, staub- und ölabweisend. Zudem ist ein Anti-Finger-Print-Effekt immer mit an Bord.

Kinderleichte Do-it-yourself-Anwendung
Zunächst die Uhr mit dem beiliegenden „Alkoholtuch“ grundreinigen. So werden vor allem Fettrückstände entfernt und das Produkt kann optimal haften. Dann mit dem Mikrofasertuch trocknen und schließlich den „Sealer“ in kreisenden Bewegungen auftragen. Nach maximal einer Viertelstunde ist alles trocken und die Uhr kann mit dem Mikrofasertuch auf Hochglanz poliert werden. Nach zwölf Stunden ist der Watch Protector ausgehärtet und voll belastbar.

www.polyWatch.de

Uhren polieren leicht gemacht

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug -Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.