Sonntag , 20 Juni 2021
ende
Bernard Arnault, Herr über die Uhrenmarken Bulgari, TAG-Heuer, Zenith und Hublot

LVMH-Uhrmarken ziehen nach Genf

TAG Heuer, Zenith, Hublot und Bulgari sagen der Baselword endgültig Ade.

Bulgari, TAG-Heuer, Zenith und Hublot verabschieden sich von der Baselworld 2021

Die Baselworld verliert immer mehr ihrer Aussteller – jetzt entscheiden sich auch die Schweizer Uhrmarken des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH für die Konkurrenzmesse in Genf: TAG Heuer, Hublot, Zenith und die Bulgari-Zeitmesser werden nicht an der Baselworld 2021 teilnehmen.

Sie begründen ihren Entscheid am Freitag mit den Absagen von Konkurrenzmarken wie Rolex, Tudor, Patek Philippe und Chanel. Diese Marken hatten sich bei der Baselworld zurückgezogen und werden stattdessen am Genfer Uhrensalon «Watches & Wonders» teilnehmen.

Jean-Christoph Babin, Bulgari Gruppen Chef, hat schon lange seine Glaubwürdigkeit verloren

Auch die LVMH-Uhrmarken wollen ab 2021 in Genf ausstellen, wie es in der Mitteilung heisst. «Die Zusammenführung der gesamten Schweizer Uhrenindustrie an einem Standort, in Genf – der historischen Hauptstadt der Uhrmacherei – und an einem einzigen Datum, ist eine grosse Chance, endlich einen wichtigen Sektor wiederzubeleben», sagt der Bulgari-Chef Jean-Christophe Babin in der Mitteilung. Wobei Babin unglaubwürdig ist, er hatte damals als TAG-Heuer CEO den Handel, die Konsumenten und die Fachpresse für dumm verkauft. Das neue Chronographenkaliber 1887 von TAG-Heuer, das medienwirksam als Eigenentwicklung angekündigte Automatikwerk hatte sich schlussendlich als Derivat eines Seiko-Schaltradkalibers entpuppt.

Das Schwindel-Kaliber von TAG-Heuer

Doch die Fachpresse kam Babin innert einer Stunde auf die Schliche, er musste klein beigeben, dass er gelogen hatte und musste sich offiziell entschuldigen. Heute wird er nur mehr von Fake-News Journalisten unterstützt und Ernst genommen.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Schweizer Uhrenexporte erholen sich markant

Die Ausfuhren von Schweizer Uhren sind im Mai im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.