Montag , 25 Mai 2020
ende
Der Chronograph J09 aus der zeitgenössischen Kollektion erinnert an die Nautilus von Patek oder an die One von Urban Jürgensen

Ist die Uhrenmarke Armand Nicolet völlig unterbewertet?

Der Schweizer Nischenanbieter, seit 1987 in der Hand der italienischen Familie Rolando Braga mit Domizil in Tramelan, verwirrt bewusst die Konsumenten mit schon dagewesenen, gelernten Designmustern, die in der zeitgenössischen Kollektion neu aufgelegt werden. Mit der Original Historical Movement O.H.M.-Kollektion lässt das Unternehmen Sammlerherzen höher schlagen.

Ende des 19. Jahrhunderts gründete Armand Nicolet, Sohn eines Uhrmachers, in Tramelan — einer kleinen Stadt im Berner Jura — ein Uhrenatelier. Nach dem Tod Armand Nicolets im Jahre 1939 übernahm sein Sohn Willy Nicolet den Familienbetrieb.

Zu Beginn der 1990er Jahre lernten sich Rolando Braga, ein Unternehmer aus Italien, und Willy Nicolet kennen. Aus diesem Zusammentreffen von italienischem Design und schweizerischem Know-how ergab sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Willy Nicolet starb 1992, und Rolando Braga übernahm die Direktion. Er führte eine Reorganisation der vorhandenen Betriebe durch. Die Produktion wurde bei Armand Nicolet in Tramelan (Nicolet SA) belassen und das Marketing & Design (Nicolet M.D.) in Brescia, Italien, angesiedelt. Beide Unternehmen fügten sich 1993 zu einer Holding NH SA zusammen.

Heute stellt Armand Nicolet zeitgenössische Armbanduhren her, ist aber Insidern besser bekannt, Vintage-Uhrwerke Originalgetreu zu revitalisieren und in moderne Uhren, in Modelle der Original Historical Movement (O.H.M.) -Kollektion, zu verbauen.

Treffpunkt Rue Meval in Tramelan am Firmensitz von Armand Nicolet. Stefan Braga, verantwortlich für Marketing und Sales, sowie Alessandro Braga, Managing Director empfangen mich. Alessandro verrät mir das Geheimnis der O.H.M. Original Historical Movement Kollektion

Alessandro Braga

Wie kamen Sie zur O.H.M. Kollektion?

Die Schweizer mechanische Uhrenproduktion wird in drei verschiedene Prozesse eingeteilt, wobei T1 darin besteht, dass die Teile des Uhrwerks von erfahrenen Uhrmachern dekoriert, zusammengebaut und fein abgestimmt werden, damit das Uhrwerk perfekt funktioniert. Zwischen den 30er und 70er Jahren hatte Armand Nicolet eines der spezialisiertesten Ateliers im T1-Prozess. Armand Nicolet konzentrierte sich damals auf die komplizierten mechanischen Uhrwerke, die zu dieser Zeit erzeugt wurden, wie die Venus-Chronographen (einschließlich Rattrappante oder Split Second), den vollständigen Kalender und viele andere Kaliber. Dank der Fähigkeiten und des Wissens der Uhrmachermeister ihrer Fabrik hat das Unternehmen diese Uhrwerke fertiggestellt und an viele der renommiertesten Schweizer Marken verkauft.

Mit der Quarzkrise wurden Ihre Dienste nicht mehr gebraucht?

Ende der 70er Jahre, als die Quarzkrise die Schweizer Uhrenindustrie hart traf, mussten viele Marken ihre Fabriken schliessen, weil die Quarzwerke die mechanischen Werke verdrängten. Willy Nicolet (Sohn von Armand) verwaltete die Manufaktur Armand Nicolet und es gelang ihm das aussergewöhnliche Wissen zu bewahren das Atelier in diesen schwierigen Jahren offen zu halten.

Das enorme Potenzial der historischen Uhrwerke wurde von Ihnen erkannt …

Unsere Familie erkannte das enorme Potenzial dieses historischen Schatzes und beschloss, das Know-how des Unternehmens zu retten, zu pflegen und kontinuierlich weiterzuentwickeln, indem es an diesen historischen Uhrwerken (wie UNITAS, Venus, ETA, Peseux, FHF usw.) arbeitete und sie zu einem neuen Leben erweckte.

Die Nische hat sich erfolgreich weiter entwickelt…..

Solche ästhetisch schöne und aussergewöhnliche Originaluhrwerke ticken in unserer O.H.M.-Serie (Original Historical Movement), die es nur in limitierten Auflage gibt. Durch diese Kollektion erhielt Armand Nicolet eine einzigartige Position auf dem Markt, auf die wir heute sehr stolz sind. Das kostbare handwerkliche Savoir-Faire ist in der Armand Nicolet-Fabrik lebendig und dynamisch und ermöglicht die Herstellung einzigartiger und wirklich wertvoller Uhren. Ständig auf der Suche nach Innovation und Perfektion verfolgen unsere Uhrmachermeister konsequent die Tradition von Armand Nicolet und entwickeln in unserem Atelier alle Schritte des Produktionsprozesses, vom Projekt über die Montage bis hin zur endgültigen Kontrolle jedes Teils und des Endprodukts. Jede Armand Nicolet Uhr wird mit einem individuellen internationalen Garantiezertifikat und einem Echtheitszertifikat geliefert.

Limitiert und einzigartig ……

Alle O.H.M-Serien von Armand Nicolet werden in limitierter Auflage hergestellt, da die Menge durch die Anzahl der noch verfügbaren Uhrwerke begrenzt ist. Wir bestätigen, dass Armand Nicolet über originale historische funktionsfähige Uhrwerke verfügt, die wir restauriert und fein abgestimmt haben. Es ist nicht nur ein schönes und einzigartiges Kunstwerk, sondern auch ein originelles Stück Geschichte, das Sie am Handgelenk tragen.

Vielen Dank für das Interview, Herr Braga.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Check Also

Lieber Uhrenliebhaber, wir brauchen Sie, ja Sie sind gemeint!

Werden Sie Teil und Mitglied der grössten Uhren-Revolution seit 20 Jahren. Machen Sie mit bei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.