Freitag , 7 Oktober 2022
ende

Das «Basler Uhrenhaus» ist nun in den Medien

«PlanBasel» will die Uhrenbranche aufmischen.

Die Verantwortlichen der «PlanBasel» Website versprechen Informationen zu «Raum- und Mobilitätsplanung in der Region Basel aus Bürgersicht». Die Seite informiere «laufend über Fehlentwicklungen bei der Raum- und Mobilitätsplanung und mache Verbesserungsvorschläge im Sinne der Bevölkerung durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise.»

«PlanBasel» wagt sich offenbar auch in bislang fremde Gebiete vor. Seit vergangener Woche ist auf Youtube ein Film aufgeschaltet, der auf Deutsch und Englisch das Projekt Swiss Watch Treasure House bewirbt, eine Promotionsplattform für Luxusuhren und laut Beschreibung «die nächste Revolution in der Uhrenbranche». Im Gebiet Kirschgarten soll es Interessierten möglich sein, das gesamte aktuelle Sortiment aller Schweizer Uhrenhersteller sowie Second Hand-Exemplare anzuprobieren. Ein Tresor würde die rund 100 000 Uhren lagern.

Gut möglich, dass die jüngsten «PlanBasel»-Aktivitäten Karl Heinz Nuber eingefädelt hat. Der Journalist mit österreichischen Wurzeln gründete 2005 das Uhrenmagazin Tourbillon und tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung. Hier gehts zum Original-Artikel.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.