Freitag , 7 August 2020
ende
Vielfältige Muster für modebewusste Männer: Julian Schaffner (links) und Vincent Stadelhofer präsentieren ihre Kollektion. Quelle: André Springer

Andrew & Cole: Zürcher Swimwear Label überrascht mit innovativem Innenleben

Nach einem Sommerurlaub im Jahr 2015 hatten die beiden Gründer – Vincent Stadelhofer und Julian Schaffner – die Vision ihre eigene Freizeitbekleidungskollektion für Herren zu kreiieren. Insbesondere die Badeshorts haben es in sich.

Entworfen in der Schweiz, hergestellt in Italien, inspiriert durch die Reisen von Andrew & Cole.

Die Herausforderung für die beiden Jung-Unternehmer war, dass die Auswahl an modischen Badeshorts für Männer begrenzt war und dass es sehr unangenehm wurde, wenn man mehr als 5 Stunden lang eine Badehose getragen hatte.

„Es kann einfach nicht sein, dass der grösste Wunsch nach ein paar Stunden am Strand eine bequeme Unterhose ist“.

Vincent Stadelhofer

„Es sieht nicht gut aus, wenn man sich zwischen die Beine greifen muss, um das Netz zu richten“.

Julian Schaffner

Die Idee der beiden Schweizer Gründer war es die Shorts für Männer mit einem Futter auszustatten, das ohne Netz eine neue Art des Komforts schafft. Das lästige Innenetz wurde mit dem Innenstoff eines Bikinis ersetzt.

„Ohne Netz erhöht sich der Tragekomfort ungemein“, erzählt Stadelhofer. “Denn es ist nicht nur das Äussere, sondern das Innere, das zählt”, so Schaffner. ”Unser neuer, einzigartiger Stoff ist leicht wie eine Feder und trocknet in Minuten. Das angenehme Innenfutter ist weich und macht unsere Bade- und Freizeitshorts unschlagbar bequem”, so Schaffner.

Mit Hilfe der Lingeriedesignerin Nichole De Carle (London UK) kreierten sie ihre ersten Adrew & Cole Muster, aus denen nicht nur Badehosen wurden, sondern Allrounder Sommershorts.

Die Alltagstauglichkeit der Badehose stellen auch die Angestellten von sieben Péclard-Restaurants in Zürich unter Beweis, welche die Gäste seit Neustem in Schwimmuniform bedienen. Und wie gefällts? «Den Gästen gefällt der lockere Beach-Look ausgesprochen gut. Wir werden täglich darauf angesprochen», so Gastronom Michel Péclard.

Doch das ist noch nicht alles: Schon bald dürfte auch der Kronprinz von Dubai, Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, besser bekannt als Fazza, in der Zürcher Badehose zu sehen sein. Ein guter Freund von Schaffner, der aus einer einflussreichen Familie in den Emiraten stammt, hatte 200 Badehosen als Geschenk für den Scheich bestellt. Mitte Mai reisten die beiden extra mit vier Koffern nach Dubai, um die Ware zu überbringen.

Der Kronprinz will zukünftig auf Andrew & Cole nicht verzichten

Doch das Produkt ist natürlich nicht nur für das Königshaus bestimmt: Die Zielgruppe sind modebewusste Männer, die im bisherigen eher sportlichen Sortiment nicht fündig geworden sind.

Die Badehosen von «Andrew & Cole» gibt es ab CHF 149.– und hier gehts zur Badehose

About Karl Heinz Nuber

Ist langjähriger Uhren Journalist und began seine Karriere in den frühen 80er Jahren und war der erste ernsthafte Uhren Journalist weltweit. Er ist Gründer des vierteljährlich bilingual erscheinenden TOURBILLON Magazins, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Cuervo y Sobrinos: back to the roots

Seit 1. August 2020 ist Cuervo y Sobrinos wieder in ihre alte Heimat zurückgekehrt: im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.