Sonntag , 25 September 2022
ende

Vacheron Constantin: Braun ist das neue Weiss

Die FiftySix von Vacheron Constantin erhält nach einem blauen und grauen Kleid nun ein sepiabraunes Zifferblatt mit passendem Kalbslederarmband zum warmen Rotgold-Gehäuse.

Vacheron Constantins FiftySix-Kollektion ist eine Hommage an die Referenz 6073 aus dem Jahr 1956. Die sportlich-elegante Uhr ist ab sofort in einer neuen Farbe erhältlich: sepiabraun. Die FiftySix-Linie wurde ursprünglich zur SIHH 2018 vorgestellt und als „Einstiegskollektion“ konzipiert.

Zwar hat die günstigste Uhr immer noch ein Preis von 20’000 Schweizer Franken, doch als Einstieg in die vornehme Welt von Vacheron Constantin bekommt man hier vergleichsweise günstig eine waschechte Holy Trinity-Uhr für das eigene Handgelenk.

Automatik-Kaliber 1326

Rein technisch gibt es jedoch kein Änderungen vorzuweisen. Im Inneren verwendet Vacheron Constantin nach wie vor das Automatikkaliber 1326 und die Gehäusedimensionen bleiben die selben mit 40mm x 9,6mm. Neben der hier gezeigten Dreizeigeruhr wird es zudem eine farbgleiche Uhr samt Vollkalendarium (und Genfer Punze) geben.

Die neue FiftySix Self-Winding auf einen Blick:

•Referenz: 4600E/000R-B576

•Gehäusedurchmesser: 40mm

•Aufzug: Automatik

•Kaliber: 1326

•Gangreserve: 48h

•Gehäusehöhe: 9,60mm

•Glas: Saphirglas

•Wasserdicht: 3 bar

•UVP: €16,800 /20,000 CHF

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Jean Arnault will die LVMH Marke DANIEL ROTH reanimieren

Der mit 23 Jahren jüngste Spross von Bernard Arnault, Jean Arnault, arbeitet an der Renaissance …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.