Freitag , 7 August 2020
ende
Imagination, die grosse Ausstellung der unabhängigen Uhrenhersteller

Imagination, eine Innovation für unabhängige Uhrenhersteller

Für die unabhängigen Uhrenhersteller findet Anfang Februar 2021 in Genf oder in Lausanne eine internationale Ausstellung namens Imagination statt.

Nach der Absage der Baselworld und nach verschiedenen Initiativen, die von den bedeutendsten Uhrenkonzernen vorgenommen wurden, sind die Akteure der unabhängigen Marken aktiv geworden und haben es geschafft, ein internationales Schaufenster ins Leben zu rufen. 

Seit mehr als 10 Jahren hat das Swiss Creative Lab eine große Anzahl dieser Marken auf einer ihnen gewidmeten Ausstellungsfläche außerhalb der Baselworld vereinigt. »Ich habe eine gemeinsame Geschichte mit diesen Firmen. Ich konnte nicht 500 Marken in einem Moment, in dem der Uhrensektor eine der entscheidendsten Phasen in seiner Geschichte durchlebte, ihrem Schicksal überlassen, erklärt Carlo E. Naldi, Gründer des Swiss Creative Lab. Alle wissen, dass diese Unternehmen das kreative Terrain der Uhrmacherkunst darstellen. Aufgrund ihrer Bitte und mit der Unterstützung einiger befreundeter Uhrmacher haben wir uns deshalb entschlossen, zu handeln und diesen neuen Salon ins Leben zu rufen.«

Imagination wird ab dem Jahr 2021 jährlich stattfinden.

Imagination wird vom 1. bis 7. Februar 2021 stattfinden. Lange vor den geplanten Terminen für die von den wichtigsten Uhrenkonzernen organisierten Veranstaltungen. Weshalb diese Wahl? »Das Geschäftsmodell der unabhängigen Marken ist ganz anders, erklärt Carlo E. Naldi. Diese Marken sind von den Vertreibern, Vertretern und Verkaufsstellen abhängig, während die großen Konzerne oft ein eigenes Vertriebsnetz ihrer Marken haben. Außerdem müssen unabhängige Marken von Beginn des Jahres an einen Gewinn auf dem Markt erzielen, um ihre Investitionen und die Jahresproduktion anzupassen. Daher können wir nur froh sein, wenn die großen Konzerne sich dazu entschließen, ihre Kräfte zu vereinen. Aber da die unabhängigen Marken andere Handlungsweisen haben benötigen sie ihren eigenen Event.«

Ein internationaler Name – eine Welt ohne Grenzen!

Warum dieser Name: Imagination? »Weil es sich um einen internationalen Namen handelt und insbesondere, weil er die grenzenlose Kreativität der Uhrmacherfirmen und aller Innovationen verkörpert, die im Bereich Technologie, Design und Ästhetik stattgefunden haben und im Salon willkommen sein werden.«

„One World – One Vision“ erinnert uns daran, dass die Uhrmacherei dieselbe einzigartige Welt ist, die eine gemeinsame Vision hat, die es zu teilen gilt. Sie ist, dank des Talents von Uhrmachermeistern, Ingenieuren, Mikromechanikern, Designern und all diesen jungen Menschen, die aus den Berufsschulen, Uhrmacher- und Ingenieurschulen kommen, von Mut und der Fähigkeit geprägt, sich den schwierigsten Herausforderungen zu stellen.

Imagination wird von schweizerischen und internationalen Berufsverbänden des Sektors, wie der Fédération Horlogère Suisse und France Horlogerie unterstützt.

Die Diskussion hält noch an.

Was die Wahl des Veranstaltungsortes für diesen neuen Salon anbelangt, so wird derzeit über Genf und Lausanne verhandelt. »Die Verhandlungen mit den Behörden finden im rechten Geiste statt, erläutert Carlo E. Naldi. Wir können vernünftigerweise davon ausgehen, dass wir innerhalb der Fristen, die wir uns gesetzt haben, zu einem Abschluss kommen werden. Die endgültige Entscheidung wird im Laufe des Sommers, im August oder spätestens Anfang September getroffen, aber die Termine sind bereits gebucht.«

Um den vollen Erfolg der Veranstaltung zu gewährleisten, wird demnächst eine umfassende weltweite Einladungsaktion gestartet, die sich an Vertriebshändler, Vertreter und Einzelhändler sowie an die internationalen Medien richtet, um IMAGINATION – One World One Vision zum maßgeblichen globalen Ereignis werden zu lassen, das man nicht verpassen sollte.

About Karl Heinz Nuber

Ist langjähriger Uhren Journalist und began seine Karriere in den frühen 80er Jahren und war der erste ernsthafte Uhren Journalist weltweit. Er ist Gründer des vierteljährlich bilingual erscheinenden TOURBILLON Magazins, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Die Gravity Equal Force von Armin Strom in 18Kt Roségold

Nach dem grossen Erfolg des Premierenmodells in Edelstahl wird die Edition nun um eine roségoldene …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.