Donnerstag , 6 Oktober 2022
ende

Rolex: Das neue Line-up 2020 wurde enthüllt – und bringt die bisher größte Submariner auf den Markt

Wider Erwarten, aber von vielen erhofft, lanciert Rolex heute – wie bereits von uns vor Monaten angekündigt – die Neuheiten 2020: Eine neue Generation Submariner und mehr!

Die neue Submariner Date 2020

Rolex hat seine Neuheiten 2020 vorgestellt und die wichtigsten sind die überarbeiteten Submariner-Modelle. Die Gehäuse sind auf 41 Millimeter gewachsen und auch das Oyster-Band wurde in den Proportionen angepasst. Im Innern kommt nun das neue Manufakturkaliber 3235 zum Einsatz, das schon Datejust, Sea-Dweller und andere Rolex-Modelle antreibt.

Ganz neu ist die Stahlversion mit schwarzem Blatt und grüner Keramiklünette. Diese Farbkombination gab es bei Rolex schon von 2003 bis 2010 und sie wurde von Fans “Kermit” genannt. Die bisherige “Hulk” mit grünem Blatt entfällt. Die neue Stahlversion trägt die Referenz 126610LV und kostet 8.700 Euro.

Ein alte Bekannte aufgehübscht in Stahl: Oyster Perpetual Submariner Date Modell 126610LV

Die vergrößerte Weißgoldversion zeigt sich in Zukunft mit schwarzem statt mit blauem Blatt zur blauen Lünette. Auch hier zeigt die Krone im Schriftzug “Swiss made”, dass hier das neue Kaliber mit 70 Stunden Gangreserve arbeitet. Die Weißgolduhr mit der Referenz 126619LB kostet 36.200 Euro.

Rolex Oyster Perpetual Submariner Date Modell 126619LB in Weissgoldausführung

Die klassische schwarze Submariner Date im neuen Stahlgehäuse und mit neuem Werk kostet 8.300 Euro.
Das Manufakturkaliber ist wie üblich bei Rolex als Chronometer der Superlative zertifiziert, ein Rolex-eigener Standard, bei dem die Gangabweichung –2/+2 Sekunden pro Tag nicht überschreiten darf.

Auch die Submariner ohne Datum bekommt das neue Werk und das größere Gehäuse. Hierbei handelt es sich um das Modell 124060

Die neue Datejust

Die neue Oyster Perpetual Datejust 31 präsentiert sich in Rolesor weiss (Kombination aus Edelstahl und 18 Karat Weissgold und besticht mit den Zifferblättern in unterschiedlichen Farbtönen mit Indizes oder römischen Ziffern in 18 Karat Weissgold.

Oyster Perpetual Datejust 31

Die neue Oyster Perpetual

Die vollkommen überarbeitete Modelllinie Oyster Perpetual wird um ein Modell mit 41mm-Gehäuse erweitert: die Oyster Perpetual 41. Die Oyster Perpetual 36 wiederum gefällt mit neuen Zifferblättern in leuchtenden Farben. Beide Armbanduhren verfügen über das Kaliber 3230.

Oyster Perpetual 41

Die neue Sky-Dweller

Die “Oyster Perpetual Sky-Dweller” wird erstmals mit einem Oysterflex-Band angeboten. Bei der präsentierten Ausführung in 18-Karat Gelbgold verfügt dieses in seinem Inneren mit Metallfederblätter verstärkte Elastomer-Armband über eine Oysterschliesse und ist mit dem Rolex Glidelock-Verlängerungssystem versehen.

Oyster Perpetual Sky-Dweller

Ausführliche Berichterstattung folgt noch in der Print-Ausgabe des TOURBILLON Magazin, Ausgabe 61! Reservieren Sie sich die Ausgabe mit einem TOURBILLON Jahresabonnement.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.