Donnerstag , 26 November 2020
ende
Der gewichtige René Beyer von der Zürcher Bahnhofstrasse, immer im schlecht sitzenden Hemd und Anzug, mit Uhrgestein Jean-Claude Biver im Gespräch

Beyer und Biver: zwei Plaudertaschen unter sich

Rene Beyer lanciert den Beyer Talk. Erster Gast: Jean-Claude Biver, der mit seiner „jcbiver ag“ aus der französischen Schweiz ins steuergünstige Schindeleggi – dem Mekka der Superreichen – an den Zürichsee gezogen ist.

Während sich die beiden im Uhrenmuseum im Untergeschoss des Fachgeschäfts an der vornehmen Zürcher Bahnhofstrasse unterhalten, bereitet Jean-Claude Biver, ein Fondue zu „e chli stinke muess es“ …

Dass er im Beyer Uhrenmuseum Fondue essen würde, hatte Jean-Claude Biver sicherlich nicht geahnt, als er die Einladung zum Beyer Talk erhielt. Obwohl es ein lockerer Gesprächsrahmen ist, werden auch komplexe Themen aufgetischt. Jean-Claude Biver erklärt beispielsweise, wie er auf den Namen der Hublot «Big Bang» gekommen ist. Ein Tipp: Er hat etwas mit Golf und Tsunamis zu tun. René Beyer entlockt ihm zudem seinen Ansatz, wie er Krisen meistert. Und der überrascht ihn! Genauso, wie der kleine Ausflug des Fondues im Verlauf des Talks …

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Fussballlegende Diego Maradona stirbt unerwartet an Herzinfarkt im Alter von 60 Jahren

Der Hublot-Markenbotschafter und Weltfussballer verlässt das Spielfeld für immer. Ein Schock nicht nur für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.