Freitag , 7 Oktober 2022
ende
Louvre Partnership x Vac 2020 Christie's Experience

Vacheron Constantin bringt die Kunstwerke des Louvre aufs Zifferblatt

Als Partner des Louvre seit 2019 versteigert Vacheron Constantin zwischen dem 1. Und 15. Dezember in der vom Louvre-Museum und Christie’s organisierten Online-Auktion „Bid for the Louvre“ mit Unterstützung von Drouot eine Uhr aus der Reihe Les Cabinotiers.

Mehr als nur eine Uhr: Dieses Modell stellt für den Käufer eine einzigartige Gelegenheit dar, an der Schnittstelle von Kunst und Kunsthandwerk zwischen Paris und Genf, Teil eines außergewöhnlichen Erlebnisses zu werden.

Jean-Luc Martinez, Direktor des Louvre Museums Paris mit Louis Ferla, Vacheron Constantin CEO

Vacheron Constantin freut sich, das Louvre-Museum bei der exklusiv auf der Christie’s-Website abgehaltenen Auktion „Bid for the Louvre“ vom 1. bis 15. Dezember 2020 zu unterstützen, wobei der Gesamterlös den Solidaritätsprojekten des Museums zugute kommt. Die Les Cabinotiers-Uhr von Vacheron Constantin ist das einzige Horlogerie-Los, das zusammen mit anderen einzigartigen und exklusiven Stücken zur Versteigerung gelangt. Die Teilnahme an dieser Aktion war für die Manufaktur selbstverständlich und zeugt von ihrer tiefen Verbundenheit mit Kunst und Kultur sowie von ihrem Anliegen, das kreative Erbe in all seinen Formen zu schützen und weiterzugeben.

Beispiel für eine in Grisaille-Emaille ausgeführte Kreation, inspiriert von Guillaume Coustous
Skulptur eines jugendlichen Rossebändigers,
genannt Das Pferd von Marly.

„Wir sind stolz darauf, zusammen mit anderen Künstlern und Häusern an dieser außergewöhnlichen Auktion teilzunehmen, die vom Louvre und Christie’s zur Unterstützung der Solidaritätsprojekte des Museums organisiert wird. Unser anhaltendes Engagement im Bereich Kunst und für die Weitergabe von Savoir-faire – das sich besonders in der Partnerschaft mit dem Louvre zeigt – gewinnt in einem globalen Kontext, der in mehrfacher Hinsicht beunruhigend und herausfordernd ist, noch größere Bedeutung. Die Versteigerung eines Les Cabinotiers-Zeitmessers, der auf ein Meisterwerk Bezug nimmt und nicht nur einzigartig ist, weil er nach den Wünschen des Käufers gestaltet wird, symbolisiert die Identität unserer Maison und ihre Mission, den Austausch von Kultur und Emotionen zu fördern“, so Louis Ferla, CEO von Vacheron Constantin.

Zifferblatt inspiriert von Veroneses Werk Jugend und Alter (Saturn), das für
die Homo-Faber-Ausstellung in Venedig (Italien) geschaffen wurde.

Der Käufer dieses außergewöhnlichen Stücks wird die Möglichkeit erhalten, dieses nach seinen Wünschen zu gestalten, indem er zusammen mit Experten und Meistern von Vacheron Constantin und des Louvre in seine Entstehung eingebunden wird. Neben dem Zifferblatt, das ein Kunstwerk aus dem Louvre-Museum reproduzieren wird, kann der Käufer das Gehäusematerial – Platin, Rosé- oder Weißgold – wählen, eine Gravur auf Gehäuseboden im Offiziersstil anbringen lassen und sich unter den zahlreichen Material- und Farbmöglichkeiten für ein Armband entscheiden. Dieser Zeitmesser wird vom Manufaktur-Kaliber 2460 SC angetrieben, das nach den anspruchsvollen Standards von Vacheron Constantin und der Haute Horlogerie höchste Kriterien an Zuverlässigkeit und Verarbeitung erfüllt.

Die drei Grazien, Göttinnen des Glanzes, des Frohsinns und des
Glücks, Gefährtinnen des Gottes Apollo / 2. Jahrhundert AD
Köpfe restauriert 1609 vom Bildhauer Nicolas Cordier
Ausgegraben auf dem römischen Caelius-Hügel (Italien)

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.