Freitag , 15 Januar 2021
ende

Das Uhrenjahr 2021 – Das Beste kommt noch!

Selten haben wir alle uns mit so viel Hoffnung und Optimismus auf ein neues Jahr gefreut, wie auf das Jahr 2021. Eine Vorfreude, die zumindest für die Uhrenwelt mehr als berechtigt ist. Denn hier erwarten uns spannende neue Trends, faszinierende neue Uhrenkollektionen und eine Veränderung bei den internationalen Uhrenmessen, durch die Neuerscheinungen in 2021 so schnell wie noch nie in die Schaufenster respektive in den Verkauf kommen werden.

Die Veränderungen, die wir schon im Jahr 2020 zu spüren bekommen haben, werden sich sehr wahrscheinlich fortsetzen.

Ob es 2021 Veranstaltungen und Messen geben wird, wie Rolex, Tudor, Chopard und Patek Philippe angekündigt hatten, steht in den Sternen.

Deshalb bin ich mir wirklich sicher, dass wir sehen werden, wie die Hersteller ihre Position im Internet und in Social Media Kanälen festigen und erweitern werden, unabhängig davon, ob es 2021 schon große Messen gibt.

IMAGINATION – Innovative Plattform für die Uhrenindustrie

Ich könnte mir vorstellen, dass wir noch mehr Teaser, mehr Trailer, mehr „Drumherum“ zu sehen bekommen, vielleicht sogar ganze Internetpräsentationen und Shows, statt die Uhren lediglich auf Webseiten „hingeklatscht“ zu bekommen, so wie es in der Vergangenheit oft der Fall war.

Imagination findet in Lausane statt

Für die Hersteller ist es eine großartige Chance, sich von den Mitbewerbern abzuheben, indem sie ihre Releases kreativ vorstellen und einfach mehr „Show“ bieten. Mit kleinen Trailern und Teasern lässt sich wunderbar Hype unter den Uhrenfans schüren. Hier ein kleiner Hinweis auf Instagram, und schon wird in der Kommentarfunktion heiß diskutiert, welche Uhr denn im kurzen Film angekündigt wurde.

Eine neue Plattform für die Uhrenindustrie

Selbst wenn die Uhrenhersteller wieder auf Messen sein werden: Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir von einigen Herstellern weiterhin kleinere, vereinzelte Releases zu neuen Uhren sehen werden – abseits von Messen und großen Vorstellungen der Neuheiten. So kann man einfach das Augenmerk auf eine bestimmte Uhr lenken und sorgt dafür, dass sie die Aufmerksamkeit bekommt, die sich der Hersteller auch für sie wünscht.

Carlo Naldi ist der Initiant der Plattform

Und über welche Uhren könnten wir uns 2021 freuen? Wenn es 2020 ein Gerücht gab, das überall breitgetreten wurde und worüber jeder heiß diskutiert hat, dann war das die Veröffentlichung einer neuen Omega Speedmaster Professional. Da sich dieses wirklich hartnäckig haltende Gerücht 2020 nicht bewahrheitet hat, bin ich mir sicher, dass wir 2021 eine neue Speedy sehen werden, mit neuem Werk, neuerer Technik und neuem Armband.

Eine neue Omega Speedmaster Professional wurde schon 2020 angekündigt

2021 feiert die Rolex Explorer übrigens ihren 50-jährigen Geburtstag. Was wäre da passender als eine neue Explorer?

Kurz gesagt: Das Jahr 2020 war ein Vorgeschmack auf eine neue Ära in der Uhrenbranche und hat uns sehr wahrscheinlich gezeigt, wie wir das Thema Uhren auch im Jahr 2021 erleben werden.

POSTERS IMAGINATION by Alessandro Biagini (Geneva’s Artist)

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

„Verbotene“ Blicke auf die Handgelenke der Mitarbeiter im Weissen Haus

Am Mittwoch, den 20. Januar 2021, wird Kamala Harris als erste Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.