Freitag , 15 Januar 2021
ende

Die Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

OMEGAs neueste Speedmaster Moonwatch wird nach dem höchsten Standard der Uhren-Industrie zertifiziert

Es ist erst Januar, aber OMEGA verkündet bereits eine der grössten News der Uhrenbranche für 2021. Dieses Jahr wird die Speedmaster Moonwatch Kollektion mit Modellen der nächsten Generation aktualisiert. Fans auf der ganzen Welt können nun die neueste Version eines der beliebtesten Zeitmesser bewundern – inklusive einzigartiger Designdetails und eines starken, antimagnetischen und Master Chronometer zertifizierten Uhrwerks.

Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von OMEGA erklärt: „Wenn man eine Kultuhr wie die Speedmaster Moonwatch überarbeitet, muss jedes Detail dem ursprünglichen Geist des Originals treu bleiben. Dieser Chronograph ist auf der ganzen Welt bekannt, weshalb wir dem Design mit grossem Respekt entgegengetreten sind, während wir gleichzeitig sein Werk auf die nächste Ebene der Uhrmacherkunst gehoben haben.“

Für die, mit Spannung erwartete Lancierung hat sich die Schweizer Uhrenmarke von der 4. Generation der Moonwatch inspirieren lassen, welche von den Astronauten der Apollo 11-Mission 1969 auf dem Mond getragen wurde und oft als ST 105.012 bezeichnet wird.

Zu den Verweisen auf die Weltraum-Ära gehören das klassische asymmetrische Gehäusedesign, das Zifferblatt im Step Dial-Stil, der doppelt abgeschrägte Gehäuseboden, der bekannte „dot over 90“ (also ein Punkt über der 90) sowie ein Punkt diagonal unter der 70 auf der eloxierten Aluminiumlünette. Dies sind kleine, aber wichtige Details in der Speedmaster Geschichte.

Das wahrscheinlich wichtigste Update kommt in Form des Co-Axial Master Chronometer Kalibers 3861. Dieses neue Uhrwerk stellt sicher, dass die Moonwatch von jetzt an gegen Magnetfelder von bis zu 15.000 Gauss resistent ist. Zusätzlich ist die gesamte Uhr als Master Chronometer zertifiziert – dies ist der höchste Standard der Schweizer Uhrenindustrie in Bezug auf Präzision, Performance und Magnetfeldresistenz.

Auch um das Handgelenk herum hat OMEGA einige Änderungen implementiert. Ein integriertes komplett gebürstetes Armband mit fünf Gliedern per Reihe schmückt den neuen Zeitmesser. Ähnliche wie bei früheren Moonwatch Varianten verfügt es über eine satinierte Schliesse und ein poliertes OMEGA-Logo.

Viel Liebe zum Detail zeigt sich auch auf dem Zifferblatt. In Anlehnung an die Frequenz des Kalibers 3861 wurde die Minuterie mit drei, anstatt fünf Teilstrichen versehen, wie es bei vorherigen Modellen der Fall war. Dies ist nur ein weiteres Beispiel für die hohen Ansprüche der Marke, wenn es um Präzision geht.

Für Moonwatch Fans gibt es jetzt viel zu entdecken, denn die neuen Master Chronometer Modelle sind in acht neuen Varianten – aus Edelstahl, 18K Sedna™Gold oder 18K Canopus™Gold – mit 5-Jahres OMEGA Garantie erhältlich.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

„Verbotene“ Blicke auf die Handgelenke der Mitarbeiter im Weissen Haus

Am Mittwoch, den 20. Januar 2021, wird Kamala Harris als erste Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.