Donnerstag , 22 April 2021
ende

HourUniverse: der neue „Jahrmarkt“ der Uhren- und Schmuckindustrie in Basel

Der Wunsch der gesamten Uhren- und Schmuckbranche sich 2021 wieder zu treffen sei unverändert. Und so bleibt es das Ziel von HourUniverse, noch in diesem Jahr einen Live-Event in Basel zu veranstalten. Ob er stattfinden wird oder nicht, wird sich zeigen. Denn die MCH, der Veranstalter der HourUniverse, hat schon viel versprochen und nichts eingehalten.

Man arbeitet mit Hochdruck daran, dass dieser zustande kommt: Aktuell wird der Sommer 2021 als frühestmöglicher Termin für die Show angestrebt.

Dies, um sicherzustellen, dass sie unter den bestmöglichen Bedingungen stattfinden kann. Die erste Ausgabe des großen Festivals des Networkings und der Erlebnisse setzt auf eine möglichst gesellige Atmosphäre. Sie bietet neue Veranstaltungsorte, die das Networking sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erleichtern – etwa durch die Schaffung eines neuen großen, zentralen Platzes im Freien. Dieser ist so designt, dass er als effektive Erweiterung des Events in die Stadt hinein dient.

Der Zugang zum Platz für möglichst viele Menschen sowie die wärmeren und sonnigeren Tage des Frühsommers ermöglichen es, dass die mit der Show verbundenen Bereiche – wie Catering oder öffentliches Entertainment – eine entspannte Atmosphäre unter freiem Himmel bieten. Ideale Voraussetzungen also, um sich über die am Event gemachten Erfahrungen auszutauschen.

Michel Loris-Melikoff, Managing Director von HourUniverse und Totengräber der Baselworld

„Unsere laufenden Gespräche mit den Stakeholdern der Branche haben klar gezeigt, dass das Bedürfnis nach einem globalen jährlichen Treffen in der Schweiz, im Herzen von Europa, stärker ist denn je. Wir sind bestrebt, HourUniverse nicht nur zur bestmöglichen Business-Plattform zu machen, sondern darüber hinaus auch zu einem großartigen Erlebnis für unsere Besucher. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen neben der Freude am Zusammensein insbesondere das Wiedersehen mit Kunden und der Presse, das Entdecken und Kreieren neuer Möglichkeiten, die Unterstützung, Transparenz, Offenheit und eine gesellige Atmosphäre.“

Michel Loris-Melikoff, Managing Director von HourUniverse.

Liveshow als moderne Business-Plattform und großes Festival für alle Liebhaber von Edelsteinen, Schmuck und Uhren

Während die Liveshow als moderne Business-Plattform und als großes Festival für alle Liebhaber von Edelsteinen, Schmuck und Uhren geplant ist, wird sie zudem für die von den Marken benötigten neuen Impulse sorgen, damit diese ihren Kunden und den Medien wieder unter den bestmöglichen Bedingungen begegnen können.

Das für die Branche beispiellose Konzept einer vollständigen Vereinheitlichung der digitalen und der physischen Welt soll für den entscheidenden Unterschied sorgen.

Dies, indem es ein modernes, trendiges, für alle zugängliches und zu 100 Prozent verbundenes Format bietet, welches tatsächlich an die Bedürfnisse der heutigen Marken angepasst ist. HourUniverse ist im Interesse der Branche nach wie vor entschlossen, in diesem Jahr einen Event durchzuführen. Das Organisationsteam wird die Situation weiterhin genau beobachten und Alternativen prüfen; eventuell auch spätere Daten. Dies für den Fall, dass sich die Bedingungen für die Ausrichtung nochmals verändern sollten.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Der neue Ferrari Limited-Edition V12: der Countdown läuft

Die ersten offiziellen Fotos der Sonderversion des 812 Superfast wurden heute veröffentlicht – Der Name …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.