Donnerstag , 22 April 2021
ende

Frühlings-Coup: DB27 Titan Hawk

Mit Frühlingsbeginn erweitert De Bethune seine Farbpalette mit einem neuen Farbton auf dem Zifferblatt des DB27 Titan Hawk! Eine Farbton-Variation, die diesem Chronometer einen neuen Glanz verleiht und seine zeitgenössische Inspiration verstärkt.

Im März 2018 führte De Bethune das neueste Kaliber mit automatischem Aufzug ein. Das Kaliber Auto V2, das schlagende Herz einer Uhr mit einem modernen Touch.

Der DB27 Titan Hawk liess sich vom Design und der Technologie seiner Vorgänger inspirieren und verleiht ihm einen innovativen Touch. Schlanke Linien, ein grünes Ultraleicht-Zifferblatt, Minutenmesser aus sandgestrahltem Stahl mit handpolierten Stahlspitzen, eine Mitte des Ultraleichtgehäuses sowie gebürstete Laschen und offener Boden. Eine Uhr, die sich nicht nur durch ihr schlankes Design, sondern auch durch ihr vollständig inhouse hergestelltes Uhrwerk auszeichnet.

Der DB27 Titan Hawk konzentriert sich auf das Wesentliche und ist mit dem neuesten AUTOV2-Kaliber (Stunde, Minute, Sekunde) ausgestattet, der eine Gangreserve von 60 Stunden gewährleistet. Die Titanwaage mit Weißgoldeinsätzen bleibt auf der Rückseite der Uhr durch den Saphirglasboden gut sichtbar.

Dank der im eigenen Haus entwickelten Technik ist das Uhrwerk mit einem optimierten Schwinggewicht aus Titan und Wolframlegierung ausgestattet, dass es ihm ermöglicht, sich selbst anzutreiben.

Wenn die Inspiration des originalen DB27 Titan Hawk-Modells sehr schnell wahrgenommen wird, wurde trotzdem jedes Detail überarbeitet, um die Eleganz und Lesbarkeit eines Objekts vor allem funktional zu finden.

Neben römischen und arabischen Ziffern wird die Zeit am Rand des Zifferblatts abgelesen. Die Zeitanzeige auf dem grünen Zifferblatt wird von sandgestrahlten Stahlzeigern mit handpolierten weißen Spitzen unterbrochen.

In ein 43-mm-Gehäuse aus Titan der Klasse 5 eingearbeitet, zusammen mit einem khakigrünen Leinenband, finden wir alle De Bethune-Codes in diesem Modell: die patentierten mobilen Laschen, die Krone um 12 Uhr, eine Ultraleicht-Dekoration in der Mitte und das grüne Ultraleichtzifferblatt.

Sportlich und modernistisch zugleich, spiegelt diese Uhr den Avantgardismus der Manufaktur sowie ihre handwerkliche Tradition wider.

SUMMARY

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richard Mille RM 21-01 TOURBILLON AERODYNE: Von der Luftfahrt inspiriert

• Verbindung aus Carbon TPT® und Rotgold 5N • Platine aus Haynes® 214® mit blauer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.