Donnerstag , 22 April 2021
ende

Schwungvolles Debut: Chopard L.U.C Quattro Spirit 25

Zum 25. Jubiläum der Chopard Manufacture präsentiert die Genfer Marke eine Premiere: den ersten Zeitmesser mit springender Stunde. Die auf 100 Modelle limitierte L.U.C Quattro Spirit 25 gibt ihr Debüt im für die Manufakturlinie typisch puristischen Gehäuse aus ethischem Gold.

Darin schlägt ein echter Langläufer, das Handaufzugskaliber L.U.C 98.06, das dank vier in Serie gekoppelter Federhäuser (Quattro-Technologie) bis acht Tage Gangreserve bietet. Das ist insofern beeindruckend, da der Drehmechanismus für die Stundenscheibe mehr Kraft benötigt. Die hochwertigen Verzierungen und Qualitäten, die das Genfer Siegel vorschreibt, zeigen sich in voller Pracht durch den Saphirglasboden.

Kenner freuen sich auch beim Blick auf die Schwanenhalsfeinregulierung. Während das Innenleben die Opulenz traditioneller Verzierungen mit Hingabe zelebriert, präsentiert sich das Gesicht der Uhr betont minimalistisch. Auch wenn es schlicht anmutet, so steckt doch ein aufwendiger Herstellungsprozess dahinter, denn das Zifferblatt besteht aus Grand-Feu-Email, das wiederholt bei hohen Temperaturen gebrannt wird. Es ist eingebettet in das 40 Millimeter große und 10,3 Millimeter hohe Gehäuse. Preis: 44.500 Euro.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richard Mille RM 21-01 TOURBILLON AERODYNE: Von der Luftfahrt inspiriert

• Verbindung aus Carbon TPT® und Rotgold 5N • Platine aus Haynes® 214® mit blauer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.