Samstag , 1 Oktober 2022
ende

Tudor wird erwachsen

Zwei neue TUDOR Black Bay Chrono

Allen voran legt Tudor zur Feier der 50-jährigen Geschichte seiner Chronographen das Modell Black Bay Chrono in zwei Versionen neu auf. Diese sportlichen 41 mm großen Chronographen für Puristen punkten mit kontrastierenden Totalisatoren und einem leistungsstarken automatischen Manufakturkaliber MT5813 mit Säulenrad und vertikaler Kupplung.

Das Silberne Zeitalter Tudors mit der Black Bay Fifty-Eight 925

2021 setzt Tudor auf außergewöhnliche Materialien, denn die neue Black Bay Fifty-Eight 925 ist eine bis 200 Meter wasserdichte Taucheruhr mit einem Gehäuse aus 925 Sterling-Silber.Neben anderen ästhetischen Bezügen auf Tudors erste, bis zu einer Tiefe von 200 Metern wasserdichte Taucheruhr aus dem Jahr 1958, ist dieses Modell mit einem Gehäuse von 39 mm Durchmesser ausgestattet und bleibt damit den charakteristischen Proportionen der Modelle aus den 1950er-Jahren treu. Interessant auch, dass diese Taucheruhr nicht nur ein Gehäuse aus Silber, sondern auch einen transparenten Gehäuseboden  hat. Gekonnt wird das matt-silberne Gehäuse durch das Zifferblatt in der Farbe Taupe sowie die dazu passende Zahlenscheibe akzentuiert.  Kombiniert mit dem farblich drauf abgestimmten Leder- oder Textilband wirkt dieses Modell sportlich und trendig zugleich.

Tudors goldene Zeiten mit der Black Bay Fifty-Eight 18K

Und es geht edel weiter:  – mit dem High Class-Modell Black Bay Fifty-Eight 18K mit einem 39 mm-Gehäuse aus 18 Karat Gelbgold. Damit präsentiert Tudor seine erste Taucheruhr aus 18 Karat Gelbgold und mit einem transparenten Gehäuseboden. Sportlich elegant ist die Kombination mit dem olivgrünen Zifferblatt.

TUDOR Black Bay 32/36/41

Außerdem wurde eine neue Konfiguration der TUDOR Black Bay 32/36/41 mit neuem Zifferblatt vorgestellt. Diese multifunktionalen, erschwinglichen Uhren besitzen einen lässigen Sport-Chic, der sich mühelos an formelle Anlässe als auch an casual Situationen angepasst.

Referenz an die Klassik mit dem Modell TUDOR 1926

Diese Linie von 1926 ist eine Hommage an die Ursprünge und Uhrmachertraditionen von TUDOR. Diese zeitlosen mechanischen Zeitmesser verkörpern einmal mehr die Philosophie von TUDOR in Bezug auf Raffinesse, Qualität und Erschwinglichkeit. Denn die UVPs starten hier bei attraktiven 1.630 Euro.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug -Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.