Montag , 17 Mai 2021
ende

„Pure Resonance Sky Blue“ von Armin Strom für Shanghai

Der einzigartige Zeitmesser für die Uhrenmesse Watches & Wonders Shanghai zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, beständig einen Zustand der Resonanz aufrechtzuerhalten, und definiert somit die praktischen Grenzen der Präzision von Marinechronometern in einer Armbanduhr neu.

Klares Design

Im Allgemeinen legt Armin Strom grossen Wert auf ein reduziertes Design, um sicherzustellen, dass der uhrmacherische Stil der Marke auf ihre Essenz fokussiert bleibt. Diese Sonderedition geht noch einen Schritt weiter und legt den Fokus entschieden auf das bemerkenswerteste Merkmal der Uhr: die zwei sichtbaren, in Resonanz oszillierenden Unruhsysteme. Das besondere blaue Zifferblatt und die matte Veredelung von Hand betonen den Deutschschweizer Stil des Zeitmessers.

Auf dem Zifferblatt befindet sich ein von Kari Voutilainen von Hand guillochiertes Zifferblatt für die Anzeige der Zeit: Römische Ziffern dominieren das exzentrisch angeordnete Zifferblatt, das mit weissen Stahlzeigern Stunden und Minuten anzeigt, während klassische Indizes die genauen Minuten anzeigen. Das kleinere Hilfszifferblatt bei 7 Uhr zeigt die Sekunden mit nur einem Stabzeiger und einfachen Indizes an. Das von Kari Voutilainen von Hand guillochierte himmelblaue Zifferblatt wurde mit einem speziellen Lack (Email à froid) veredelt, der seine einzigartige Optik unterstreicht. Die Brücken sind mit prägnanten, auffälligen Genfer Streifen dekoriert, welche erstmals in geraden Linien appliziert wurden. Die spektakuläre Veredelung des Werks wird häufig übersehen, denn das fesselnde Schauspiel des hypnotischen Pulsierens der Resonanz-Kupplungsfeder und der synchronisierten Bewegung der zwei Unruhsysteme stiehlt ihr die Schau.

Technologie im Dienst der Chronometrie

Der Grund für die verbesserte Chronometrie dieser Uhr ist der geradlinige Ansatz für das Werk: je weniger Funktionen der Zeitmesser erfüllen muss, desto stärker kann er sich auf die Genauigkeit konzentrieren. Anders gesagt, diese Uhr kommt ohne überflüssige Funktionen aus und kann sich vollkommen darauf konzentrieren, mit der Genauigkeit eines Marinechronometers die Zeit zu messen. Der untere Regulator versorgt die Zeitanzeigen mit der jeweils benötigten Energie, während der obere Regulator an Ort und Stelle bleibt, um Resonanz zu erzeugen.

«Mein Hauptziel war es, die chronometrische Präzision durch die ständige Aufrechterhaltung eines Zustands der Resonanz zu verbessern. Diese Beständigkeit war jedoch auch eine Voraussetzung, um auf Zifferblattseite für ein kinetisches Spektakel zu sorgen. Mit viel Zeit und Mühe ist es uns schliesslich gelungen, unsere technischen und ästhetischen Ambitionen umzusetzen.» – Claude Greisler, Mitbegründer und Uhrmachermeister

Klassische Grösse

Das äussere Design der Pure Resonance spiegelt die Reinheit des Kalibers ARF16 perfekt wider. Sie hat ein dünnes 42 mm Gehäuse aus Weissgold mit reduzierten Bandanstössen und einer reduzierten Krone und praktisch keine Lünette. Aber die charakteristische Lippe bei 6 Uhr bleibt: sie ist eine Hommage an die Fähigkeit von Armin Strom, alle seine Uhren zu personalisieren, und an den Gründer Armin Strom, der seinen Kunden diesen Bereich für persönliche Gravuren zur Verfügung stellte, wofür er auch heute noch genutzt werden kann.

Diese Sonderedition der Pure Resonance sieht aus wie eine «gewöhnliche» Dreizeigeruhr und verhält sich auch so. Somit bleibt Armin Strom der Philosophie der Marke treu: einfach gute, von der Manufaktur entwickelte Mechaniken mit einer makellosen Veredelung, die interessant präsentiert werden. Die Pure Resonance Sky Blue ist auf 3 Exemplare limitiert.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Claude Meylan setzt bei «Lionne Sheherazade» auf Skelettierung sowie Individualisierung

Skelettierte Uhren gelten als die hohe Kunst der Uhrmacherei. Um das faszinierende Zusammenspiel von Zahnrädchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.