Montag , 17 Mai 2021
ende

Ein neuer Duft: Rivières de Cartier

Die Parfumeurin der Maison, Mathilde Laurent, komponiert Duftkreationen im unverkennbaren Cartier Stil. Dabei lässt sie sich von ihrem Instinkt und ihrer freigeistigen Vision leiten, bei denen die Natur eine zentrale Rolle spielt.

Mit Rivières de Cartier, einer Kollektion drei neuer Eaux Fraîches, fängt die Lebendigkeit und die ursprüngliche Schönheit des Wassers ein. Wenn man in der Parfumwelt von Wasser spricht, geht es weniger um seine molekulare Zusammensetzung oder Inspirationskraft als vielmehr um die Beschreibung der Intensität eines Parfums. Was hat das eigentliche Wasser damit zu tun? Was können wir von ihm lernen? Mathilde Laurent erinnerte sich daran, dass das Wasser der erste Spiegel des Menschen war. Es reinigte ihn und schenkte ihm das Bewusstsein seiner eigenen Person und des Lebens, das bekanntlich dahinfließt wie ein Fluss.

Für sie ist das Wasser eines Flusses wie Parfum. Es trägt den Duft aller Elemente in sich, denen es begegnet. Elemente organischen oder mineralischen Ursprungs wie Blätter, Blüten, Wurzeln, Früchte oder Gestein. Jedes Duftmolekül vermischt sich mit H2O und schenkt ihm eine olfaktorische Farbe – wie ein duftender Cocktail der Natur.

Insouciance – Unbekümmertheit, Allégresse – ausgelassene Freude und Luxuriance – Üppiges Vergnügen – drei Flüsse für drei starke Emotionen, die so ausgeprägt wie ein Bad in der Natur sind und einer Hymne an das Leben gleichen.

Ein wunderschöner, fröhlich dahinplätschernder Fluss, der durch den Duft einer vorbeiziehenden Nachthyazinthe vor Freude zu beben beginnt. Blatt für Blatt entfaltet sie sich, Noten von Petitgrain und Bergamotte mischen sich dazu, akzentuiert von den erfrischenden Noten der Schwarzen Johannisbeerknospe.

RIVIÈRES DE CARTIER ALLÉGRESSE

Ein sanft dahingleitender Fluss, auf dem die Sonnenstrahlen tanzen. Iris und Veilchen ziehen an ihm vorbei, bevor er den erfrischenden Schatten von Obstbäumen erreicht.

RIVIÈRES DE CARTIER INSOUCIANCE

Ein facettenreicher Fluss, der die Elemente der Natur in sich trägt: Farn, Wilde Pistazie, Eiche, Rosmarin und Wildkräuter. Ein Quell pflanzlicher und natürlicher Frische, dessen unverfälschte Energie von Geranien veredelt wird.

RIVIÈRES DE CARTIER LUXURIANCE

Diese drei Düfte sind eine Hommage an die Natur und an ihre Flüsse, deren Schutz Cartier sehr am Herzen liegt. So kreierte die Maison neue Flakons, die nicht nur nachfüllbar, sondern auch leichter sind, um so den CO2-Fußabdruck zu verringern. Dasselbe gilt für die Umverpackung aus Pappe, deren ausgangsmaterial Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen wird. Die Verpackung selbst ist aus einem einzigen Stück gefertigt. Aus Gründen des Umweltschutzes wurde ihre Größe ebenso optimiert.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Claude Meylan setzt bei «Lionne Sheherazade» auf Skelettierung sowie Individualisierung

Skelettierte Uhren gelten als die hohe Kunst der Uhrmacherei. Um das faszinierende Zusammenspiel von Zahnrädchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.