Montag , 17 Mai 2021
ende

Der neue Ferrari Limited-Edition V12: der Countdown läuft

Die ersten offiziellen Fotos der Sonderversion des 812 Superfast wurden heute veröffentlichtDer Name des Modells und weitere technische Informationen werden am 5. Mai bei einem Live-Stream-Event auf den Social-Media-Kanälen von Ferrari bekannt gegebenDer ultimative Ausdruck der Ferrari-DNA: Exklusivität, die Rennsportseele und ein Höhepunkt der InnovationDer V12-Saugmotor bietet mit 830 PS bei 9.500 U/min ein Gefühl von endloser Power und Leistung

Im Vorfeld der Weltpremiere, die am 5. Mai um 14:30 Uhr MEZ live auf den Social-Media-Kanälen der Marke aus Maranello übertragen wird, sind die ersten offiziellen Bilder der neuesten limitierten Sonderserie von Ferrari veröffentlicht worden.

Das neue Modell ist der ultimative Ausdruck des Ferrari Konzepts einer extremen Berlinetta mit Frontmotor und hebt die Eigenschaften des von der Kritik gefeierten 812 Superfast auf ein nie zuvor erreichtes Niveau. Das Ergebnis ist ein Auto, das die mehr als 70-jährige Erfahrung des Unternehmens auf den Rennstrecken der Welt verkörpert und dank seiner reinrassigen Sportwagen-DNA eine perfekte Verbindung von Leistung, Form und Funktionalität bietet. Es richtet sich an besonders leidenschaftliche Sammler und Kenner von Ferrari und bietet zahlreiche kompromisslose technische Lösungen, die einmaligen Fahrspaß garantieren.

Wie bei allen Ferraris liegt das auffälligste Merkmal in seinem Inneren: in diesem Fall ist es die neueste Evolution des legendären 65°-V12-Motors aus Maranello, der die höchste Leistung aller Ferrari-Motoren für Straßenfahrzeuge – 830 PS und eine Drehzahl von 9.500 U/min – erreicht, das ist auch die höchste aller Ferrari Verbrennungsmotoren. Die Verwendung modernster Materialien, die Neugestaltung vieler Schlüsselkomponenten des Motors, eine neue Ventilsteuerung und ein neues Auspuffsystem sind nur einige der technischen Lösungen, die es dem edelsten aller Ferrari-Motoren ermöglichen, ein im V12-Segment noch nie dagewesenes Leistungsniveau zu erreichen.

Die reine und doch brutale Power, die der Antriebsstrang entfesselt, stellt in Verbindung mit einer in dieser Klasse unerreichten Fahrdynamikregelung sicher, dass die Leistung voll ausgeschöpft werden kann und so maximaler Spaß am Steuer garantiert wird. Die markanteste dieser Lösungen ist die unabhängige Lenkung aller vier Räder. Dies erhöht das Gefühl von Agilität und Präzision bei Kurvenfahrten und sorgt für ein beispiellos direktes Ansprechen auf Lenkeingaben. Eine weitere bemerkenswerte technische Leistung ist die Reduzierung des Gesamtgewichts des Autos im Vergleich zum 812 Superfast. Dies wurde insbesondere durch den umfangreichen Einsatz von Karbonfaser sowohl im Außenbereich als auch im Cockpit erreicht. Und schließlich feiert das neue Modell seine Premiere mit dem renommierten Fahrdynamiksystem Side Slip Control, jetzt Version 7.0.

Einer der auffälligsten Aspekte dieses neuen Modells ist die Veränderung der Linien durch die Resultate intensiver aerodynamischer Forschung. In enger Zusammenarbeit mit dem Ferrari Design Center haben die Aerodynamiker Lösungen mit extremen Formen und Profilen gewählt, die für ein Auto mit Straßenzulassung beispiellos sind. Die aerodynamische Neugestaltung des gesamten Fahrzeugs hatte zum Ziel, den Anpressdruck zu maximieren: von den neuen vorderen Lufteinlässen, dem Heckdiffusor und der Auspuffkonfiguration bis hin zum patentierten Design der Heckscheibe – die jetzt Wirbelgeneratoren beherbergt – ist jede Modifikation ein getreuer Ausdruck von Ferraris Grundüberzeugung, dass die Form immer der Funktion folgen muss.

Vom Design her hat diese neue Sonderserie eine ganz eigene starke Persönlichkeit, die sich deutlich vom 812 Superfast unterscheidet, auf dem sie basiert: Dies wurde durch die Wahl von Designthemen erreicht, die den architektonischen Aufbau und die Dynamik des 812 Superfast weiter verstärken und seine sportliche Berufung zu neuen Extremen treiben.

Ein Beispiel dafür ist die Entscheidung, die gläserne Heckscheibe durch eine einteilige Aluminiumstruktur zu ersetzen. Die Wirbelgeneratoren, die sie trägt, verbessern die aerodynamische Effizienz des Fahrzeugs, aber die gewählte, vollständig in das Dach integrierte Designlösung erzeugt gleichzeitig einen Rückgrat-Effekt, der die plastischen Formen des Fahrzeugs unterstreicht.

Zusammen mit dem Karbonfaserblatt quer über die Motorhaube verändert dieses Motiv die Gesamtwahrnehmung des Fahrzeugs: Die Motorhaube wirkt kürzer und betont die Breite des Fahrzeugs, und das Heck hat nun einen kraftvolleren, schnelleren Look, wodurch es kompakter und rennorientierter erscheint, obwohl es die Silhouette, die Proportionen und die formale Balance des 812 Superfast teilt. Sogar der Heckspoiler sieht jetzt imposanter aus: Er ist höher, aber die spezifische Designauslegung lässt das Heck auch sehr breit, fast horizontal, aussehen.

Die Architektur des Innenraums spiegelt die des 812 Superfast sehr stark wider und behält die wichtigsten Oberflächen und Volumina des Armaturenbretts und der Türverkleidung bei, einschließlich des charakteristischen Diapason-Motivs. Zusammen mit anderen Elementen des Interieurs wurde die Türverkleidung neu gestaltet, um Gewicht zu reduzieren. In Kombination mit der Einführung des H-Gate-Motivs auf dem Tunnel verleiht dies dem Cockpit einen sportlicheren, moderneren Touch, der den Rennsportgeist des Autos widerspiegelt.

SUMMARY

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Claude Meylan setzt bei «Lionne Sheherazade» auf Skelettierung sowie Individualisierung

Skelettierte Uhren gelten als die hohe Kunst der Uhrmacherei. Um das faszinierende Zusammenspiel von Zahnrädchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.