Dienstag , 28 September 2021
ende

Zeit für einen Check? 37 % der Schweizer kennen trotz Allzeithoch den Marktwert ihrer Uhren nicht

•             Im Durchschnitt besitzen Schweizer 3,6 Luxusuhren pro Kopf

•             37 % der Schweizer kennen den aktuellen Wert ihrer Uhr(en) nicht 

•             32,5 % der Schweizer haben mindestens eine Luxusuhr, die sie nicht mehr tragen

•             Der Wert dieser „vergessenen“ Uhren wird weltweit auf über CHF 50 Mrd. geschätzt

•             Watchfinder & Co. rät zu einer Wertermittlung

Viele Millionen Schweizerfranken in Form von „vergessenen“ Luxusuhren verstauben in den Schubladen des Landes – viele ihrer Besitzer wissen nicht, dass die Zeitmesser zehn- oder sogar hunderttausende Franken wert sein könnten, so eine neue Analyse des Spezialisten für gebrauchte Luxusuhren, Watchfinder & Co.

Einige der Uhren sind Familienerbstücke oder werden testamentarisch vererbt, ohne dass ihre derzeitigen Besitzer ahnen, dass sie auf einer potenziellen Goldgrube sitzen. Die Studie – durchgeführt unter 26.000 Uhrenbesitzern auf der ganzen Welt – offenbart, dass weltweit fast die Hälfte (44%) angab, nicht zu wissen, was ihre Uhren wert sein könnten. Insgesamt sind diese versteckten Schätze wohl 50 Milliarden Schweizerfranken wert. Das ist umso erstaunlicher, als der Uhrenmarkt jetzt ein Allzeithoch erreicht hat – sowohl für neuere „Hype-Uhren“ als auch für antike Exemplare –, so dass jetzt der perfekte Zeitpunkt für einen Check ist. Das ikonische Modell Nautilus 5711 von Patek Phillipe hatte im September letzten Jahres einen durchschnittlichen Wiederverkaufswert von rund CHF 62.000, der inzwischen auf durchschnittlich CHF 104.000 gestiegen ist.

Das Gleiche gilt für viele Uhren am unteren Ende des Luxusspektrums. Omegas berühmte Speedmaster „Moonwatch“ – die erste Uhr, die auf dem Mond getragen wurde – hatte im September 2020 einen Marktwert von CHF 4.100, aber wechselt derzeit für durchschnittlich CHF 6.000 den Besitzer.

Arjen van de Vall, CEO von Watchfinder & Co., sagt: „Während ein grosser Teil der Uhrenbesitzer auf der ganzen Welt den Wert ihrer Uhren sehr genau im Auge behält, gibt es auch viele Menschen, die keine Ahnung haben, was ihre Uhr aktuell wert ist. Es ist weithin bekannt, dass eine Rolex, Omega oder Patek Phillipe viel Geld wert ist, aber es gibt auch Zeitmesser von kleineren, weniger bekannten Herstellern. Vielleicht haben Sie eine Uhr geerbt, oder eine, die Sie nicht mehr tragen; wir möchten Sie ermutigen, ihren Wert herauszufinden, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, ob Sie sie behalten, verkaufen oder gegen etwas Neues eintauschen wollen. Jeder gute Spezialist für gebrauchte Uhren wird Ihnen eine schnelle, einfache und kostenlose Bewertung geben können, damit Sie besser informiert sind.“

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Agent 007: No time to buy!

Daniel Craig hatte keine Zeit sich die neue Omega zu kaufen, da er an der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.