Dienstag , 28 September 2021
ende
Baselworld Pop-Up Event in Geneva 2021

Baselworld mit Pop-up-Event während Geneva Watch Days 2021

Die BASELWORLD gibt den Startschuss ihres neuen Formates bei einem Pop-up-Event während den Geneva Watch Days vom 30. August bis 2. September 2021 Basel.

Die Baselworld wird ihr neues Format im Rahmen eines Pop-up-Events während den diesjährigen Geneva Watch Days vom 30. August bis zum 2. September offiziell vorstellen. An einem ideal gelegenen Ort namens iceBergues im Herzen von Genf werden sich rund zehn Marken zur neuen Baselworld versammeln. Es wird nicht nur ein Ort für Begegnungen und einen intensiven Austausch sein, sondern es werden auch Ausstellungen und Networking-Events stattfinden. Von dort aus werden zudem Gespräche live in die Netzwerke übertragen. Dieser erfrischend neue, innovative und offene Ansatz, soll den Geist der Baselworld 2022 verkörpern.  In diesem Spätsommer wartet eine brandneue Baselworld in Genf darauf, entdeckt zu werden. Zehn Marken, die aufgrund ihres eigenständigen Profils und ihrer einzigartigen Positionierung ausgewählt wurden, um die grosse Vielfalt in der Uhrenindustrie abzubilden, sind Teil des neuen Konzeptes.

Zu ihnen gehören Claude Meylan, IceWatch, die AHCI, vertreten durch Ludovic Ballouard und David Candaux, BA1110D Watch Concept, BOMBERG, Ikepod, Riskers und Sinn Spezialuhren.  Geboten wird ein Umfeld, das speziell für das Knüpfen von neuen Geschäftsbeziehungen und das Kreieren von Inhalten geschaffen worden ist. Selbstverständlich wird es auch Gelegenheit geben, sich für Networking und Unterhaltung an der Cocktailbar zu treffen. Diese wird zum Abschluss eines jeden Tages von einem DJ bespielt. Die Woche wird besonders geprägt sein von Gesprächen   mit verschiedenen Branchenexperten, die zu aktuellen Themen Stellung beziehen – etwa zur Verwendung von Blockchain in der Schmuck- und Uhrenbranche oder zur Stellung der Frau in der heutigen Uhrenindustrie. Diese Talks lassen sich auch über die Netzwerke live mitverfolgen.

Nach langen Monaten des Unterbruchs war die Baselworld bestrebt, ein neues, cooles, trendiges und modernes Umfeld zu kreieren. Entworfen wurde dieses vom Architektenteam der MCH Group. Das Ergebnis ist ein Ort, der nicht nur ein stilvolles „Touch and Feel“-Erlebnis bietet, sondern auch alle Voraussetzungen erfüllt, das eigene Netzwerk erweitern zu können. Vor Ort begegnen sich Händler, Distributoren aber auch Medien und Kunden – sie alle sind willkommen. Dieser erste Pop-up-Event in Genf ist Bestandteil derVorbereitungen für die Baselworld 2022. Man sieht sich am Montag, den 30. August, um 17 Uhr – anlässlich der Medienkonferenz. Sie wird live via Netzwerke übertragen und ermöglicht es, sowohl den Ort zu entdecken als auch mehr über das Programm zu erfahren.

Über BASELWORLD

Seit 1917 erweckt Baselworld die Welt der Uhren, des Schmucks und der Edelsteine zum Leben. Sie sorgt dafür, dass sich alle Akteure aus der ganzen Welt an einem Ort vereinen: Hersteller, Käufer, Sammler, Medien, Influencer. Die Baselworld ist das verbindende Element, um ein ganzes Universum zusammenzubringen mit dem Ziel, das Geschäft weiterzuentwickeln. Bei der Baselworld stehen   Tradition, Innovation und Inspiration im Vordergrund und der Anspruch: die Community zu beleben. Sie ist nicht nur eine treibende Kraft, sondern auch der Leader einer Gemeinschaft und seit je ein wichtiges Sprungbrett für Marken. Heute, mehr als ein Jahrhundert später, erfindet sich der Event neu und entwickelt sich weiter. Die Baselworld wird ei  n vielfältiger, hybrider Treffpunkt von physischen und virtuellen Events, die sich das ganze Jahr über erleben und konsumieren lassen. Sie ist ein «Matchmaker», aber auch eine Plattform, um Marken zu bewerben, Käufer zu beraten und zunehmend den globalen Treiber zu fördern: die Leidenschaft. Die Baselworld ist der Ort, an dem die sich bewegende Branche zusammenkommt und aufeinander zugeht, um Kontakte zu knüpfen, aber auch um zu leben und zu teilen.

Über die MCH Group

Baselworld wird von der MCH Group organisiert, einem weltweit führenden Live-Marketingunternehmen mit Sitz in Basel und einem umfassenden Dienstleistungsnetzwerk. Sie besitzt und betreibt die Messegelände in Basel und Zürich. Sie organisiert rund 30 Live Marketing Plattformen im In- und Ausland, darunter die Art Basel in Basel, Miami Beach und Hongkong. Sie bietet umfassende Dienstleistungen im Live Marketing, von der Strategie bis zur Umsetzung. 

AHCI represented by Ludovic Ballouard and David Candaux, media@ahci.ch

BA111OD Watch Concept, contact@ba111od.com

BOMBERG Frédéric Layani Marketing Director FLayani@bomberg.ch

Claude Meylan, Pia de Chefdebien +41 79 236 8144, pia.dechefdebien@claudemeylan.ch

IceWatch, communication@ice-watch.com

Ikepod, Media@ikepod.com

Riskers, press@riskers-watches.com

Sinn Spezialuhren, Simone Richter, Head of Marketing and Communications-richter@sinn.de

SUMMARY_Die Baselworld ist tot, es lebe die Baselworld. Nachdem die Baselworld offiziell begraben wurde und die Houruniverse angekündigt, musste das MCH Management, das die Baselworld ausrichtet, das Steuer wieder herum reissen. Houruniverse wurde als HORRORUNIVERSE kolportiert, potentielle Aussteller waren leider Mangelware. Deshalb wurde die Marke Baselworld wieder reanimiert, einen Toten kann man jedoch nicht wieder beleben, er bleibt tot. Auch die Bemühungen die Ikone der Uhren und Schmuckindustrie mit neuem Konzept zu lancieren, ist nicht erfolgsversprechend.

Die Fehler, die die MCH über Jahrzehnte hinweg gemacht haben sind nicht mehr gutzumachen. Die MCH hat die Kuh, die Milch gegeben hat, geschlachtet. Im übertragenen Sinne, die Gier der MCH ihre Aussteller bis aufs Blut auszusaugen, war eine kurzfristige Strategie.

Schade, dass die Verantwortlichen nicht wie in der Privat-Wirtschaft zur Rechenschaft gezogen werden.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Agent 007: No time to buy!

Daniel Craig hatte keine Zeit sich die neue Omega zu kaufen, da er an der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.