Mittwoch , 8 Dezember 2021
ende
MAD Paris Designer Series Audemars Piguet Royal 1017 ALYX 9SM. MAD Paris Designer Series, Audemars Piguet Royal, 1017 ALYX 9SMPR

Audemars Piguet lässt Royal Oak aufpeppen

Der Luxusuhren-Customizer MAD Paris hat sich mit ALYX, Casablanca und Browns zusammengetan, um der Audemars Piguet Royal Oak eine aufsehenerregende Note zu verleihen.

In letzter Zeit hat sich das Geschäft mit den maßgefertigten Uhren auf merkwürdige Weise um den Rest der Uhrenindustrie gedreht. MDA Paris ist der größte Akteur in diesem Bereich und zählt Kunden wie Drake und Virgil Abloh zu seinen Kunden. MAD Paris und Browns haben jetzt eine Kollektion von vier Audemars Piguet Royal Oak-Uhren entworfen, die von Charaf Tajer (Casablanca) und Matthew Williams (Alyx) neu gestaltet wurden. Die beiden Designer haben den ikonischen Zeitmessern sichtbar ihren kreativen Stempel aufdrücken können. Und dabei könnte es sich um den inspirierendsten Akt der Uhrenanpassung handeln, den es je gab. (Lesen Sie auch: Audemars Piguet startet eine neue Generation der Royal Oak Offshore)

Casablanca verleiht der Audemars Piguet Royal Oak seine eigene Note. MAD Paris Designer Series Audemars Piguet Royal Casablanca

Die Entwürfe waren Teil der Designer Series von MAD Paris, in der der Luxusuhrenhersteller Kreative einlädt, klassischen Modellen ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

Casablanca Gründer Charaf Tajer

Für die Casablanca bringt Charaf Tajer seine charakteristische, lebendige Casablanca-Ästhetik auf die 36 mm. PR

Tajers Interpretation des Zeitmessers überträgt die Ausgelassenheit der aktuellen Frühjahr/Sommer-Kollektion 2022 von Casablanca auf eine 36-mm-Version mit einer diamantähnlichen Beschichtung (DLC). Das lässt die Uhr in einer lebhaften, von Japan und dem Memphis Milano-Werk inspirierten Farbpalette erscheinen. Laut Tajer dreht sich der spielerische Charakter der Uhr darum, einen Luxusartikel für Erwachsene zu entwerfen, der Designelemente enthält, die von der Faszination der Kindheit inspiriert sind. Das Design erinnert an das kühne, blockfarbige Memphis-Melano-Werk der 1980er-Jahre. Die leuchtenden Pastellfarben heben unterschiedliche Elemente der Kinetic Royal Oak-Konstruktion sowie die außergewöhnlichen Zifferblattdesigns hervor.

Matthew Williams minimalistisch gestaltete Royal Oak

Matthew Williams gestaltet die 38-mm-Royal Oak neu

MAD Paris Designer Series Audemars Piguet Royal 1017 ALYX 9SM

Für die 1017 ALYX 9SM adaptiert Matthew Williams seinen utilitaristischen Ansatz auf eines der weltweit begehrtesten Uhrenmodelle. Hier kaufen: MAD Paris, Customised Pre-Owned Audemars Piguet 1017 ALYX 9SM Royal Oak Watch, für 1610.000,00 Euro, über brownsfashion.com PR

MAD Paris hat sich vor Kurzem auch mit Matthew Williams von 1017 ALYX 9SM zusammengetan und ihm die Möglichkeit gegeben, die 38-mm-Royal Oak in einem minimalistischen Look aus gebürstetem Metall neu zu gestalten. Williams Variante der begehrten 38-mm-Uhr überträgt seine industrielle Ästhetik auf die Luxusuhrmacherei. Die Uhr ist aus gebürstetem Metall, ohne Zeitangabe und mit der für ihn typischen Dornschließe versehen. Das Model ist in Rosé- und Gelbgold erhältlich.

Details zum Release

Von jedem Design der MAD Paris Designer Series werden fünf Exemplare hergestellt (insgesamt 20), die ab sofort exklusiv über Brownsfashion.com vertrieben werden.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Giuseppe Santoni, der Schuh-Papst

Wie der italienische Traditionsschuhhersteller Santoni ans Handgelenk von Schweizer Luxusuhren kam

Bei einem Panerai Produkte Launch vor circa 25 Jahren auf Sardinien in Porto Rotondo, zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.