Mittwoch , 8 Dezember 2021
ende
Renaissance d'une Montre - Tourbillon 24 Secondes Vision

«Reanaissance d’une Montre»: Die Metamorphose von Greubel Forsey

Eine Uhr für die Ewigkeit. Jeder träumt davon, ganz besonders Uhrmacher. Greubel Forsey bildet da keine Ausnahme. Doch erstmals in der Geschichte der Haute Horlogerie wird dieser Traum nun Wirklichkeit. Wir sprachen mit Antonio Calce, CEO und Vorstandsvorsitzender von Greubel Forsey in La Chaux-de-Fonds.

“Unser Atelier entwickelt sich schnell und stetig weiter. Unsere Zeitmesser sind heute in Sachen Präzision, Zuverlässigkeit und Innovation fortschrittlicher als je zuvor. Doch unsere Kunden hängen sehr an einigen der frühen Greubel Forsey Zeitmesser in ihren Kollektionen. Wie können wir die Seele dieser Zeitmesser bewahren, während wir sie gleichzeitig mit dem Besten unseres heutigen Know-hows ausstatten?”

Diese Frage von Antonio Calce, CEO und Vorstandsmitglied von Greubel Forsey, ist in der Welt der Automobile und in der Luftfahrt bereits beantwortet worden. Mit Programmen, die darauf abzielen, ältere Fahrzeuge zu modernisieren, haben sich einige Marken die Möglichkeit geschaffen, das Fahrwerk, die Geschichte und die Seele eines Wagens zu bewahren, während sie ihn gleichzeitig mit einem modernen Motor versehen.

Genau dies ist auch das Prinzip des Programms «Renaissance d’une Montre». Mit einem Namen, der an die Langzeitprojekte «Naissance d’une Montre» unter der Leitung von Greubel Forsey erinnert, wird dieses Programm den Kreationen des Hauses schon bald ein «Retrofit» ermöglichen.

Die Besitzer bestimmter Zeitmesser von Greubel Forsey werden in Kürze das Atelier in La Chaux-de Fonds kontaktieren und Änderungen an den äußeren Komponenten sowie auch am Uhrwerk ihrer Uhr beantragen können, um dieser ein neues Erscheinungsbild oder neue Funktionen und Anzeigen zu verleihen. Der gleiche Zeitmesser, die gleiche Geschichte, die gleiche Seele, aber ein zweites Leben, das jeder Besitzer in enger Zusammenarbeit mit der Marke wird gestalten können.

Farm & Atelier Interior

Dieses innovative Programm, eine Premiere in der Geschichte der Haute Horlogerie, startet im  Januar 2023, sobald die verschiedenen Möglichkeiten, die für die einzelnen Uhrwerke bestehen, analysiert und genehmigt wurden. Einige dieser Möglichkeiten gibt Greubel Forsey bereits bekannt: Die Balancier Contemporain könnte mit einer zweiten Zeitzone, einer geneigten Hemmung oder sogar mit einem Tourbillon anstelle der Unruh ausgestattet werden. Die GMT, die bereits die Ortszeit, eine zweite Zeitzone und, über denGlobus und die Städtescheibe, die Weltzeit anzeigt, könnte mit einer weiteren Zeitzonenanzeige versehen werden, die gleichachsig zu den Zeigern für Stunden und Minuten steht. Die Tourbillon 24 Secondes Vision könnte mit einer kleinen Sekunde bei 4 Uhr, einem Großdatum, einer Mondphasenanzeige oder auch einer veränderten Gangreserve zugunsten einer dreidimensionalen Double Tourbillon 30° Technique ausgestattet werde.

Farm & Atelier Exterior

Als voll umfassende Manufaktur stehen Greubel Forsey zahlreiche Möglichkeiten offen. Das Programm „Renaissance d’une Montre“ wird auch äußere Komponenten umfassen wie das Material von Gehäuse, Armband und Krone oder die Farbe der Zeiger. De facto wird jeder auf diese Weise überarbeitete Zeitmesser zu einer sehr persönlichen Kreation.

«Das Programm startet 2023. Es verkörpert eine Vision und eine Langzeitstrategie. Wir eröffnen uns neue kreative Ausdrucksweisen. Das Ziel vonGreubel Forsey besteht nicht nur darin, die Haute Horlogerie in Bezug auf das Savoir-faire zu bedenken, sondern auch in Sachen Savoir-être.

Wie können wir die Geschichte einer Uhr weitererzählen? Wie können wir den Kollektionen unserer Kunden mehr Wert verleihen? «Renaissance d’une Montre“ ist unsere Antwort darauf», schlussfolgert Antonio Calce.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Giuseppe Santoni, der Schuh-Papst

Wie der italienische Traditionsschuhhersteller Santoni ans Handgelenk von Schweizer Luxusuhren kam

Bei einem Panerai Produkte Launch vor circa 25 Jahren auf Sardinien in Porto Rotondo, zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.