Sonntag , 22 Mai 2022
ende

365 DAYS, A YEAR OF CARTIER: VOLUME 3

Das Magazin bietet Ihnen einen umfangreichen und kreativen Rückblick auf die Momente und Ereignisse, die das Haus Cartier im vergangenen Jahr geprägt haben. 

Der heutige Cartier Boss Cyrille Vigneron hatte eine schwere Aufgabe, er sollte das Profil von Cartier wieder schärfen und sollte die damaligen Fehlplanungen, Einstieg in die Haute Horlogerie, Schliessung von Manufakturen und Personalentlassungen, wieder glattbügeln. Das ganze aber für 3 Millionen Schweizer Franken Gehalt, während sein Vorgänger 18 Millionen Schweizer Franken Gage erhielt und aber Cartier an die Wand fuhr. 

Vigneron kommt auch im Editorial dieses digitalen Printmagazin zu Wort. 

Cartier CEO & President, Cyrille Vigneron

Die Ernennung von Cyrille Vigneron zum CEO von Cartier International wurde von der Richemont-Gruppe am 6. November 2015 bekannt gegeben und trat am 1. Januar 2016 in Kraft. Cyrille Vigneron, der die Nachfolge von Stanislas de Quercize antritt, trat am selben Tag auch dem Management Committee der Richemont-Gruppe bei. 
 
Cyrille Vigneron, 54 Jahre alt und französischer Staatsbürger, arbeitete von 1988 bis 2013 für die Richemont-Gruppe, unter anderem als Managing Director von Cartier Japan (1997-2002), Präsident von Richemont Japan (2002-2005) und Managing Director von Cartier Europe ( 2005-2013). Ab 2014 war Cyrille Vigneron Präsident von LVMH Japan. 

Cartier befindet sich mit dieser Schärfung der Marke auf die Kernkompetenz auf dem richtigen Weg. 

Wir laden Sie herzlich ein, dieses digitale Erlebnis 365 Days, A Year of Cartier des Cartier-Universum selbst zu entdecken.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richemont erholt sich vom Corona-Einbruch und zahlt hohe Dividende

Der Schmuck- und Uhrenkonzern Richemont hat die Coronakrise abgeschüttelt und im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.