Sonntag , 22 Mai 2022
ende
Michael Bach, Inhaber sknife ag, Biel, mit dem sknife Taschenmesser (Klinge aus Damast, Griff aus regionalem, stabilisiertem Eschenholz) Copyright Rolf Neeser

Sknife: Präzision aus der Uhrenstadt Biel

Inhaber Michael Bach und Messerschmied Timo Müller bringen die Messerhandwerkskunst auf ein neues Level. Durch die stark steigende Nachfrage nach Damastmessern während des Lockdowns, nutzten der Ingenieur und der Messerschmied die Zeit, um der absoluten Perfektion noch einen Schritt näher zu kommen und entwickelten zusammen ein Masterpiece: Taschenmesser aus Volldamast.

Entstanden ist ein überaus komplexes Messer, bei welchem sowohl die Klinge, der Klingenrücken als auch die Griffschalen aus korrosionsbeständigem Damaststahl gefertigt sind. Aber nicht genug – die konvexen und konkaven Vertiefungen beim Griff verleihen der bereits wunderschönen Oberfläche des Torsionsdamasts ihren unverwechselbaren Charakter. Eine Faszination für die Handwerkskunst für jeden Messerliebhaber. Handwerkliche Fertigung bis ins letzte Detail mit high-tech Keramik und Komponenten aus der Uhrenindustrie. Auch bei der Masterpiece-Variante ist schon das öffnen des Taschenmessers eine Sensation; dank des weltweit einzigartigen Gleitlagers aus high-tech Keramik lässt es sich wie der Lauf eines Uhrwerks federleicht öffnen. Qualität in höchster Perfektion: zählt man alle Komponenten (Klinge, Rücken, Schale) zusammen, ergibt dies über 1’600 Damastlagen.

Masterpiece: sknife Taschenmesser in Volldamast

Masterpiece: sknife Taschenmesser in Volldamast, CHF 1999.-

Die Jahrhunderte alte Schmiedekunst geht vermutlich auf die Stadt Damaskus zurück, die zur damaligen Zeit die Hochburg der Schwertschmiedekunst war. Ihre Schwerter erreichten durch das Verschmieden von zwei verschiedenen Stahlhärten eine besondere Schärfe, Festigkeit und Bruchsicherheit.

In Japan wurde die Damast-Schmiedetechnik der Stahlverbindungen später verfeinert, um der absoluten Perfektion noch einen Schritt näher zu kommen. Bis heute gelten die aus Damaststahl geschmiedeten Samuraischwerter als historisches Kulturgut, die bis heute immer noch in Handarbeit gefertigt werden.

sknife Messermanufaktur- der Entstehungsort der absoluten Perfektion

sknife: Handgefertigt in der Schweiz, in den weltbesten Restaurants, 3 internationale Designpreise

Das vor fünf Jahren im Markt eingeführte sknife Steakmesser

Koch des Jahres 2018: Franck Giovannini Sknife Markenbotschafter, Copyright Ellin Anderegg

Vor 5 Jahren lancierte sknife das Steakmesser, wurde mit 3 internationalen Designpreisen ausgezeichnet und ist heute in den weltbesten Restaurants eingedeckt und will heute mit dem Taschenmesser an diesen Erfolg anknüpfen. Durch die Eigenschaften des verwendeten Chirurgenstahls der Steakmesser – 4-fach höhere Korrosionsbeständigkeit, der hohen Härte von 58 HRC und dem stabilisierten Holz (quillt nicht bei Berührung mit Wasser) – sind die sknife Messer ideal für die Gastronomie und können erstmals auch in Restaurants am Meer und auf Yachten eingesetzt werden, wie zum Beispiel im Yacht Club Monaco. sknife ist stolz Mauro Colagreco (3-Sterne Koch, Frankreich/Menton), die 3 Roca-Brüder des Celler de can Roca (3- Sterne Köche, Spanien/Girona), Grant Achatz (3-Sterne Koch, USA/Chicago), Franck Giovannini (3-Sterne Koch, Schweiz/Crissier), Klaus Erfort (3-Sterne Koch, Deutschland/Saarbrücken), Juan Amador (3-Sterne Koch, Oesterreich/Wien) sowie Viki Geunes (3-Sterne, Antwerpen) die zu den Weltbesten Restaurants gehören, zu seinen Referenzen zählen zu können.

Sknife Messer Academy

Schneidet ein Messer eine Tomate nicht mehr durch sein Eigengewicht, sollte es nachgeschliffen werden. Oft fehlt es an Know-How, die Klingen vernünftig zu schärfen. Als Distributor für Messer und Schneidwaren bietet CeCo ltd. – welt-der-messer –  nebst hochwertigen Nachschleifcentern für einen professionellen Schleifservice – mit der Knife Academy einen Workshop zum professionellen Messerschärfen an. Messerspezialist Michael Bach zeigt Ihnen in einfachen und praktischen Schritten die handwerkliche Kunst des traditionellen Schärfens, so dass Sie die Messerklinge Ihres eigenen Messers auf Rasiermesserschärfe bringen können und die Schärfe längerfristig gehalten werden kann.

Inhalt Workshop Messerschärfen wie ein Profi

• Fachgerechte Handhabung, Pflege sowie Unterhalt der Messer

• Verschiedene Schleifgeräte und -techniken

  (vom elektrischen Messerschärfer, Schleifstein und -stab bis zum Lederriemen)

• Schärfen der eigenen 2 – 3 Lieblings-Küchenmesser auf Rasierklingenschärfe

Für eine individuelle und professionelle Betreuung ist der Workshop auf max. 20 Teilnehmer beschränkt. Reservieren Sie sich noch heute einen Platz und bringen Sie Ihre eigenen Messer zum Schärfen mit. Schleifsteine und Zubehör können nach dem Workshop erworben werden.

Unter fachlicher Anleitung lernen Sie Ihre Messer selbst professionell zu schleifen.

Teilnahmekosten: CHF 50.— (als Gutschein auch ein sinnvolles Geschenk)

Termine

Folgende Termine können wir Ihnen anbieten. Bitte bringen Sie Ihre drei Lieblings-Messer mit.

Montag, 25. April 2022, 17:00 h – 19:00 h, CeCo ltd, Neuengasse 5, 2502 Biel

Montag, 23. Mai 2022, 17:00 h – 19:00 h, CeCo ltd, Neuengasse 5, 2502 Biel

Anmeldung: mit Angabe Ihrer Adresse und des gewünschten Termins per e-mail an contact@ceco.ch

Die Details finden Sie hier:

https://www.world-of-knives.ch/de-ch/service/knife-academy/

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richemont erholt sich vom Corona-Einbruch und zahlt hohe Dividende

Der Schmuck- und Uhrenkonzern Richemont hat die Coronakrise abgeschüttelt und im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.