Freitag , 1 Juli 2022
ende

Bilanz präsentiert «BILANZ Watches»

«We proudly present unseren neuen Newsletter «BILANZ Watches» heisst es in einem Massenmailing der Schweizerischen Handelszeitung, einem Springer-Ringier Blatt. Der angekündigte wöchentlich erscheinende – immer Freitags – Newsletter soll gemäss Werbemail «Von Uhrenliebhabern für Uhrenliebhaber» gemacht worden sein.

Der Newletters «BILANZ Watches» ist eine Kooperation von BILANZ, Handelszeitung und Watch Around. Autoren werden sein Iris Kuhn-Spogat (Storyteller), Pierre-André Schmitt (Watch Around) und Marcel Speiser, dem Stv. Chefredaktor Handelszeitung. «Drei Leute aus drei Redaktionen, die sich zusammengetan haben, um mit Ihnen Woche für Woche zu teilen, was uns täglich umtreibt: aussergewöhnliche Zeitmesser, die Macherinnen und Macher hinter den Marken, Branchengeflüster und Trends».

Wenn man bei diesen drei Autoren nur ein bisschen an der Oberfläche kratzt, erscheint manches, was den informierten unabhängigen Journalisten missfällt.

Alle drei Autoren insbesondere Pierre-André Schmitt (Watch Around) und Marcel Speiser, (Stv. Chefredaktor Handelszeitung) stecken mit der «bezahlten internationalen Uhren-Journaille» unter einer Decke. Der Kopf der Uhren-Journaille sitzt seit Jahrzehnten in München. Es handelt sich um einen ehemaligen hochrangigen Regierungsbeamten, der während seiner Arbeitszeit vorwiegend in der Handelszeitung (damals unter Markus Köchli!) – in diversen anderen Medien und nun auch neu auch im Watch Around publiziert.

Dass gewisse Artikel zunehmend mit der Uhren-Journaille abgestimmt werden, ist kein Geheimnis, man muss sich nur die Mühe machen, die Clippings der Veröffentlichungen (über die letzten 30 Jahre) kommen zu lassen, und liest immer dieselben Uhren-Marken-Namen und dieselben seit Jahrzehnten bekannten Autoren. Wahrscheinlich wird der neue Newsletter des Springer-Ringier Konzerns über Inserate respektive über den Inserate-Verbund finanziert.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren diesen Newsletter. Sie können dann die Inhalte von «Bilanz Watches» und «TICK-TALK.CH» vergleichen, falls Sie im TICK-TALK.CH Pressemitteilungen finden, die auch in der Bilanz Watches erschienen sind, dann erhalten Sie eine gute Flasche Wein. Wenn Sie jedoch einen Artikel, in Bilanz Watches finden, der auch im Tick-Talk.ch veröffentlicht wurde, dann erhalte ich eine Flasche Chateau Lagrezette, Cahors, einer der besten Malbec’s den ich je getrunken habe. Der Inhaber des Weinguts, Alain-Dominique Perrin, ist ein guter Freund und war früher Chef von Cartier.

Als Pensionierter Uhrennarr und international bester Kenner der Branche sage ich mir immer: Wozu eine teure Uhr, wenn ich dann keine Zeit mehr habe!

Wir sind gespannt was da auf uns zukommt.

SUMMARY_Wie ich es schon geahnt habe handelt es sich bei dem Newsletter “Bilanz Watches” um eine Zweitverarbeitungs-Plattform der Autoren der Handelszeitung, Watch Around und der Bilanz. Von “Breaking News”, wie das Wort Newsletter impliziert keine Spur, nur “olle Kamellen”. Die Artikel sind irgendwann und irgendwo schon publiziert worden. Für mich, der die Uhrenbranche seit über 45 Jahren kennt, also ein Insider bin und die Geschichten hinter den Geschichten kennt, ist der Newsletter völlig wertlos. Ab ins runde Dossier!

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Letztes Exemplar der limitieren «Toto Wolff Edition von IWC Schaffhausen» wird für karikative Initiative IGNITE versteigert

Bonhams versteigert letztes erhältliches Exemplar für karikative Initiative Ignite. Im Vorfeld des British Grand Prix™ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.