Montag , 26 September 2022
ende
Mechanical Nano - Nano Foudroyante EWT

Der Genfer Luxusgüterkonzern Richemont trennt sich von Greubel Forsey Beteiligung

Der Schmuck- und Uhrenkonzern Richemont stösst seine Beteiligung an der Luxusuhrenmarke Greubel Forsey mit Sitz in La Chaux-de-Fonds ab. Käufer des 20%-Anteils sind die Firmengründer von Greubel Forsey sowie Firmenchef Antonio Calce, die das Unternehmen nun ganz besitzen.

Antonio Calce, CEO & Neo-Shareholder Greubel Forsey stiess erst später dazu ©JohannSauty

«Die Unabhängigkeit wird es uns ermöglichen, die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der Gesellschaft zu definieren»

Unternehmenschef Antonio Calce

Finanzielle Details zur Transaktion wurden nicht genannt.

Präzision hat Vorrang

Greubel Forsey wurde 2004 von Robert Greubel und Stephen Forsey gegründet. Die Marke ist auf hochwertige Zeitmesser mit diversen Komplikationen spezialisiert. Die Uhrenmanufaktur mit Sitz in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz stellt Zeitmesser mit mehreren Tourbillons und geneigten Unruhen her, um die Präzision der Zeitmessung zu verbessern. Der Einstiegspreis der Greubel-Forsey-Uhren liegt bei rund 200’000 Franken und liegt damit auf dem Preislevel von Richard Mille liegen. Die Uhren werden derzeit von 30 Fachhändlern weltweit vertrieben.

Greubel und Forsey kennen sich von ihrer Arbeit bei Renaud & Papi. Dort haben sie seit 1992 komplizierte Uhrwerke konstruiert. 1999 gründeten sie mit Complitime ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung komplizierter Uhrwerke für hochwertige Schweizer Uhrenmarken spezialisiert hat.

Auf der Basel World 2004 präsentierten sie die Double Tourbillion 30○. Zwei Jahre später startete die Uhrenmanufaktur eine Kooperation mit dem US-Juwelier Harry Winston, um das Modell Opus 6 herzustellen. Im gleichen Jahr beteiligte sich auch Richemont an Greubel Folsey. In weiterer Folge präsentierte die Uhrenmanufaktur mit Tourbillonregulierung darunter die Double Tourbillon und die Quadruple Tourbillon. Die Uhrenmanufaktur kann maximal 100 Uhren pro Jahr herstellen. Entsprechend lange müssen Kunden auf das gewünschte Modell warten.

Robert Greubel & Stephen Forsey, die beiden Gründer von Greubel Forsey

Ein erfolgreiches Team

Robert Greubel wuchs im Elsass auf. Er begann als Uhrmacher bei seinem Vater im Familienbetrieb. 1987 ging er zur IWC, bevor er zur Renaud & Papi kam. Stephen Forsey hingegen wuchs in St. Albans in England auf. Er spezialisierte sich auf die Restaurierung antiker Uhren . Dann wurde er Leiter der Uhrenrestaurierung bei Asprey´s in London. Anschließend machte er Kurse an der Uhrmacherschule in Neuchatel, bevor er bei Renaud & Papi im Team von Robert Greubel anfing.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Jean Arnault will die LVMH Marke DANIEL ROTH reanimieren

Der mit 23 Jahren jüngste Spross von Bernard Arnault, Jean Arnault, arbeitet an der Renaissance …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.