Freitag , 7 Oktober 2022
ende

Die Streamliner jetzt in Gold und Schwarz erhältlich

Nach der Ausführung ganz in Stahl präsentiert H. Moser & Cie. jetzt eine Streamliner in Rotgold, die mit dem hauseigenen Automatikkaliber mit fliegendem Tourbillon ausgestattet ist. Der schlanke Look dieser Ode an den Minimalismus bildet die perfekte Ergänzung zur Komplexität des Uhrwerks und der gewählten Materialien. In einem spektakulären Spiel der Kontraste destilliert die Manufaktur die Essenz des Tourbillons heraus – der traditionellen hohen Komplikation schlechthin – und kombiniert diesen Mechanismus mit Vantablack®, einer innovativen Beschichtung, die der Luftfahrtindustrie entstammt und in der Astrophysik verwendet wird. Minimalistisch, ultramodern und zeitlos: H. Moser & Cie. präsentiert die Streamliner Tourbillon Vantablack®.

Bei dieser Version seiner Streamliner hat sich H. Moser & Cie. dafür entschieden, all die perfekt abgerundeten Formen – vom kissenförmigen Gehäuse bis hin zum integrierten Armband mit seinen beweglichen Gliedern – in Rotgold zu veredeln. Die angrenzenden Flächen müssen mit grösster Sorgfalt poliert und satiniert werden, um die hochwertigen Finissagen zu erzielen, für die die Kollektion Streamliner berühmt ist. Die Übergänge zwischen den verschiedenen Arten der Finissage müssen völlig makellos sein. Das abwechselnd vertikal satinierte und polierte Rotgold 5N unterstreicht wirkungsvoll das tiefe Schwarz des Vantablack®-Zifferblatts. Zusätzlich verstärkt wird der Kontrast zwischen den beiden Materialien durch die Indizes aus Rotgold, die auf dem Zifferblatt Akzente setzen und seine extrem schwarze Oberfläche wie Lichtstrahlen zu durchdringen scheinen. In einer technischen Meisterleistung hat H. Moser & Cie. diese Indizes von hinten befestigt, sodass sie je nach Blickwinkel auf dem Vantablack® erscheinen oder verschwinden – jenem innovativen, 2012 entwickelten Material, das die Manufaktur seither schätzen und perfekt zu beherrschen gelernt hat. Das ultraschwarze Vantablack®, das als die dunkelste Substanz schlechthin gilt, wird in der Astrophysik für Teleskope verwendet und vom Militär zur thermischen Tarnung genutzt, um bestimmte Ausrüstungsgegenstände besser zu verbergen. Im zivilen Bereich wird es für Solarmodule eingesetzt. Vantablack® besteht aus aneinandergereihten Kohlenstoff-Nanostrukturen. Wenn ein Photon auf Vantablack® trifft, absorbiert dieses Material 99,965 % des Lichts. Da unsere Augen reflektiertes Licht benötigen, um etwas zu sehen zu können, wird Vantablack® als Abwesenheit von Materie wahrgenommen. H. Moser & Cie. musste eine eigene Struktur und spezielle Prozesse entwickeln, um erfolgreich mit diesem Material arbeiten zu können, das hinter dem Saphirglas perfekt geschützt ist.

Die treibende Kraft dieses aussergewöhnlichen Zeitmessers ist das fliegende Tourbillon bei 6 Uhr, das in einem schwarzen Loch zu schweben scheint. Das Automatikkaliber HMC 804, ein ausgeklügeltes Wunderwerk, ist mit einer doppelten Spiralfeder ausgestattet, die von der Precision Engineering AG entwickelt und hergestellt wird, der Schwestergesellschaft von H. Moser & Cie. Dank der beiden aufeinander abgestimmten Spiralen wird die Wirkung der Schwerkraft auf jede der Spiralen bei der Ausdehnung ausgeglichen und die Reibung verringert, was Präzision und Isochronismus im kontinuierlichen Streben nach Perfektion merklich verbessert.

Ausgestattet mit modernsten Technologien, ist die Streamliner Tourbillon Vantablack® ein subtiles Kraftpaket – eine Uhr, die einfach nur Freude macht.

TECHNISCHE MERKMALE – STREAMLINER TOURBILLON VANTABLACK®

Referenz 6804-0400, Modell aus Rotgold, Vantablack®-Zifferblatt, integriertes Armband in Rotgold

Gehäuse: Rotgold 5N mit leicht gewölbtem Saphirglas

Durchmesser: 40,0 mm

Höhe ohne Saphirglas: 10,3 mm

Höhe mit Saphirglas: 12,1 mm

Schraubkrone verziert mit einem eingravierten „M“

Transparenter Saphirglasboden

Wasserdicht bis 12 ATM

Zifferblatt: Vantablack® , Stunden- und MInutenzeiger mit Globolight®-Einsätzen, Indizes mithilfe einer Platte auf der Rückseite des Zifferblatts befestigt

Uhrwerk: Manufakturkaliber HMC 804 mit automatischem Aufzug

Durchmesser: 32,0 mm bzw. 14 1/4 Linien

Höhe: 5,5 mm

Frequenz: 21’600 A/h

Automatischer, bidirektionaler Klinkenaufzug

Schwungmasse aus 18-karätigem Rotgold mit gravierter H. Moser & Cie. Firmenpunze

Gangreserve: mindestens 3 Tage

Original Double Hairspring

Fliegendes Minutentourbillon bei 6 Uhr mit skelettierten Brücken

Funktionen: Stunden und Minuten

Armband: Integriertes Armband in Rotgold 5N, Dreiteilige Faltschliesse aus Rotgold 5N mit eingraviertem Moser-Logo, Halbglieder verfügbar

Verfügbarkeit:

Preis:

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.