Samstag , 10 Dezember 2022
ende

Die “Temporis Awards 2022” an der Gala im “Petit Palais” in Zürich verliehen

Mit der IX. Ausgabe fand die Verleihung des unabhängigen Uhrenpreises erstmals im Land der Haute Horlogerie statt. An einer unterhaltsamen Gala Mitte Oktober wurden Uhren in 13 unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Gleich zwei Awards gingen an die japanische Marke Seiko.

Bereits zum neunten Mal wurden am 13. Oktober 2022 die Temporis International Awards überreicht. Zur Preisverleihung im Petit Palais des Luxushotels Baur au Lac in Zürich fanden sich rund 90 internationale Gäste ein. Erstmals ging damit die Ehrung im Land der Haute Horlogerie über die Bühne. Die vergangenen acht Prämierungen wurden in Rumänien durchgeführt. Die erste Austragung in der Hochburg der Uhrenindustrie war denn auch für Temporis-Gründer Dan Vardie ein spezieller Grund zum Feiern. «Die Schweiz ist seit dem 16. Jahrhundert die Wiege der Uhrmacherei, und so ist es nur natürlich und logisch, dass wir beschlossen haben, unsere internationale Reise der Temporis Gala Awards im Mutterland der Uhrmacherei fortzusetzen», so Vardie.

Temporis-Gründer Dan Vardie zusammen mit den beiden Uhrmachern Konstantin Chaykin und Kurt Klaus. (Bild: PD)

Komplexer Abstimmungsprozess

Prämiert wurden Uhren in 13 einzigartigen Kategorien. Diese sollen die Uhrenwelt aus einem zeitgenössischen Blickwinkel beleuchten. Zu denken ist beispielsweise an eine eigene Kategorie für Quarzuhren oder die erstmals durch den Temporis International Award global eingeführte Kategorie für «connected Watches». In der aktuellen Ausgabe sind mit «Start-ups» sowie «Nachhaltige Uhren» zwei weitere Kategorien hinzugekommen.

Die Auszeichnungen sind das Ergebnis eines komplexen Abstimmungsprozesses. Neben der 22-köpfigen Jury des Temporis International Awards beteiligten sich Uhrenliebhaberinnen und Uhrenliebhaber auf der ganzen Welt am öffentlichen Voting. Mit einer Ausnahme: Die Entscheidung über die 13. Kategorie, «The Jury Watch of the Year 2022», ist den Jurymitgliedern vorbehalten.

Die Marke Seiko, Gewinnerin von zwei Preisen, wurde durch General Manager Vincent Brun vertreten. (Bild: PD)

Die grosse Gewinnerin des Abends war die japanische Marke Seiko, die gleich zwei begehrte Preise mit nach Hause nehmen durfte. Die Freude war entsprechend gross bei Vincent Brun, General Manager von Seiko.

Die Temporis Jury Mitglieder: Dan Vardie, Founder of TEMPORIS Romania; Radu Budeș, Chairman of THEMATIC CHANNELS, Romania; Omar Chaoui, Founder & CEO at anfa time trading, Dubai; Stefano Macaluso; Jan Lidmansky, Horlogerie Journalist, Czech Republic; Serdar Oal, Watchmaking Journalist Horobox, Turkey; Patrik Hoffmann, Watchbox Neuchatel; Moderation: Alexandra Maurer
Neue Jury-Mitglieder wurden 2022 aufgenommen: Rene Beyer, Manuel Emch und Anish Bhatt

Die Temporis International Awards wurden 2008 vom Uhren- und Lifestyle-Magazin Temporis initiiert. Hauptsponsor der neunten Edition in Zürich war der vietnamesische Automobil- und Elektromotorradhersteller Vinfast. Das Unternehmen präsentierte anlässlich der Preisverleihung erstmals in Europa den Vinfast VF8. Derzeit ist dieser an der Paris Mondial de l’Automobile zu sehen.

Der vietnamesische Automobil- und Elektromotorradhersteller Vinfast präsentierte anlässlich der Preisverleihung erstmals in Europa den Vinfast VF8. (Bild: PD)

UND HIER SIND DIE GEWINNER-UHREN

Impressionen der Temporis Gala Awards 2022 in Zürich

SUMMARY_Ich bin seit über 47 Jahren in der Uhrenindustrie, wenn mich bis kurzem jemand gefragt hätte, ob mir TEMPORIS bekannt ist, hätte ich geantwortet: “Please what is that, unfortunately I’ve never heard of it”! So wäre es sicher auch meinen Kollegen auch ergangen. Als ich dann auf die Website ging, bekam ich einen Lachanfall: grössten teils unbekannte Journalisten aus der 2. und 3. Reihe. Für Glanz und Glamour in der Jury sorgen international bekannte Namen wie Stefano Macaluso, Manuel Emch und Patrik Hoffmann. Mit der Aufnahme des indischen in UK lebenden Schaumschläger Anish Bhatt hat sich die TEMPORIS Jury völlig disqualifiziert.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wie reich sind die Schweizer Uhrenfirmen heute?

Seit 1989 veröffentlicht das Schweizer Wirtschatsmagazin «Bilanz» jährlich die Liste der reichsten Schweizerinnen und Schweizer. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.