Montag , 5 Dezember 2022
ende

URWERK X Cooper Jacoby unterstützen mit der #1 UR-102 ” reloaded ” das Schweizer Institut

“Mit der UR-102 fing die Initialzündung der Schweizer Ideenschmiede URWERK an. Dieses auch heute noch faszinierte Modell brachte alles ins Rollen. Dieses futuristisch aussehende Modell feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag, so wie URWERK selbst auf sein Vierteljahrhundert Bestehen anstossen kann”, so das Unternehmer Duo Felix Baumgartner und Martin Frei. Die UR-102 ist sicherlich eines der Modelle, die bei URWERK-Sammlern am meisten Nostalgie und Sehnsüchte auslösen. “Es war eine Uhr für unseren ersten Kreis, unsere Freunde, unsere Familienmitglieder. Diejenigen, die als erste an uns geglaubt haben, also ist es ein sehr emotionales Stück.”

Mit diesem Sketch der UR-102 fing die Erfolgs-Story der heutigen Schweizer Ideenschmieden URWERK an

Die gute Nachricht ist, dass sie am 10. Dezember 2022 erneut im Rampenlicht stehen wird, dieses Mal in einer “reloaded”-Version. Ein einzigartiges Stück, die Nummer 1 der UR-102 “reloaded”-Serie.

Um die aufstrebende Kunstszene zu unterstützen, widmet URWERK am 10. Dezember 2022 dem Swiss Institute of New York eine einzigartige Kreation – die #1 des UR-102 “reloaded”.

Die Motivation hinter diesem Projekt ist glasklar. Martin Frei, Chefdesigner und Mitbegründer von URWERK, bringt es auf den Punkt: “Nach meinem Abschluss an der Hochschule Luzern begann ich meine kreative Reise in New York. Mit ein paar Freunden gründeten wir den Verein U.S.A. (United Swiss Artists), ein Ankerpunkt fern der Heimat, ein Punkt des Fallens oder vielmehr der Unterstützung in schwierigen Zeiten. Es ist dieselbe Philosophie, die ich im Ansatz des Schweizerischen Instituts wiederfinde. Unsere Beteiligung an diesem Projekt war daher naheliegend.

Die #1 UR-102 ” reloaded ” wird unter der Schirmherrschaft von Phillips versteigert. Dieses Einzelstück ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Cooper Jacoby, einem amerikanischen zeitgenössischen Künstler, der eine der emblematischsten und entscheidendsten Kreationen von URWERK neu interpretiert: das UR-102 in seiner neuen “reloaded”-Version. Jacoby ist ein aufstrebender Künstler, der die Aufmerksamkeit auf die Funktionalität der Systeme lenkt, die unser Leben bestimmen. Mit innovativen Bearbeitungen von Materialien wie Nickel, Kupfer, Gummi und Silikon schafft der Künstler elektrisierende Skulpturen, die das, was oft unsichtbar bleibt, in eindrucksvolle und lebendige Wahrnehmungen verwandeln.

In diesem Fall greift Jacoby den Begriff der Graduierung wieder auf. Diese erste UR-102 “reloaded” zeigt eine wandernde Stunde, die die Zeit sowohl in analoger als auch in digitaler Form herunterzählt. Auf dem Zifferblatt dieser einzigartigen Uhr verwendet Jacoby thermochromatische Pigmente, um eines der wichtigsten Regulierungssysteme des Körpers zu verkörpern: die Temperatur. Das Zifferblatt der UR-102 verwandelt sich so in eine Reihe von unendlich variablen Farbtönen, die mit den Temperaturschwankungen interagieren und sich entsprechend verändern. Ein ‘reloaded’ UR-102, der in einen Zustand regelmäßiger Veränderung eingetaucht ist.

Die Kreation von Jacoby und URWERK vereint die systemische Präzision der Chronometrie mit der Harmonie der menschlichen Biologie und befindet sich in einem Prozess der ständigen Erneuerung.

Technische DatenCooper Jacoby x UR-102 “reloaded” – eine einzigartige Kreation
UhrwerkKaliber 2.02
Aufzug Automatik
VeredelungSatiniert-gebürstet
Frequenz28.800 Umdrehungen pro Stunde
Edelsteine 25
Gangreserve48 Stunden
Zifferblatt
Anzeige der wandernden Stunden auf gravierten Scheiben
Thermischer Farbindex
Gehäuse MaterialGehäusemitte und Bandanstöße aus Titan
Gehäuse Abmessungen Durchmesser: 41 mm; Dicke 11,30 mm
Glas Geformtes Saphirglas
WasserdichtigkeitGetestet bei 30m (3atm)
Armband

Baltimora-Stoffband
SchliesseDornschließe aus sandgestrahltem Titan
Preisauf Anfrage

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Porsche Design Timepieces entdeckt das revolutionäre Titancarbid für die Zeitmesser der Zukunft

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit präsentiert Porsche Design eine Weltneuheit in der Herstellung mechanischer Armbanduhren: den Werkstoff …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.