Freitag , 9 Dezember 2022
ende

Rolex: Nicolas Brunschwig ist neuer Präsident

Nicolas Brunschwig steht bereits seit Ende August an der Spitze der Schweizer Uhrenmarke.

Wer sich die Mühe macht, die Mutationen im Handelsregister zu beobachten, findet immer einen Primeur. Denn verschwiegen, wie das Unternehmen Rolex ist, wurde diese Personalie nicht kommuniziert.

Brunschwig, der seit 2016 als einfaches Mitglied im Verwaltungsrat von Rolex sitzt, führt neu sowohl die Rolex SA in Genf als auch die übergeordnete Rolex Holding an. Aus dem Stiftungsrat der Hans-Wilsdorf-Stiftung, welche Rolex kontrolliert, ist er ausgeschieden. Er folgt auf den langjährigen Präsidenten Bertrand Gros. Der 72-jährige Anwalt aus Genf galt vielen als mächtigster Mann bei Rolex.

Brunschwig stammt aus einer Genfer Familie, die erfolgreich im Modehandel tätig ist und das Familienunternehmen Bongénie kontrolliert, das unter der Marke Grieder an der Zürcher Bahnhofstrasse ein Geschäft für Luxusmode betreibt. Im Juni zog sich Brunschwig laut handelszeitung.ch dort aus der Geschäftsführung zurück und übergab diese an seinen Sohn Loïc.

Zahlen kommuniziert Rolex ebenfalls nicht, aber es wird davon ausgegangen, dass die der Jahresumsatz gut acht Milliarden CHF beträgt und die Gewinnmarge bei 30 Prozent liegt. Damit ist Rolex die größte Uhrenmarke der Schweiz und hinter Apple weltweit auf Platz zwei.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wie reich sind die Schweizer Uhrenfirmen heute?

Seit 1989 veröffentlicht das Schweizer Wirtschatsmagazin «Bilanz» jährlich die Liste der reichsten Schweizerinnen und Schweizer. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.