Montag , 30 Januar 2023
ende

Breitling wird mit 4,5 Milliarden Dollar bewertet, da die Private-Equity-Eigentümer eine Mehrheitsbeteiligung verkaufen

Der Private-Equity-Investor Partners Group hat heute die Kontrolle über Breitling übernommen und seinen Anteil von 25 %, den er 2021 erworben hatte, auf über 50 % erhöht.

Die Transaktion bewertet Breitling laut Bloomberg mit 4,5 Milliarden Dollar. Morgan Stanley schätzte den Umsatz von Breitling im vergangenen Jahr auf 680 Millionen CHF.


Die in London ansässige CVC Capital, die Breitling 2017 von der Familie Schneider gekauft hat, wird Berichten zufolge Minderheitsaktionär mit einem Anteil von 23,6 %.

Will der präpotente CEO & Minderheits-Aktionär Georges Kern Kasse machen?

In Dokumenten, die von der Finanznachrichtenseite Fintec.ch eingesehen wurden, wird es drei große Tranchen von Breitling-Aktien geben: Partners Group mit etwas mehr als 50 %, CVC Capital mit 23,6 % und der Rest wird an vermögende private und professionelle Investoren vermarktet.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Omega Speedmaster Super Racing

Die Speedmaster Super Racing mit 44,25 mm Durchmesser ist der erste Zeitmesser der Welt mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.