Montag , 30 Januar 2023
ende

H. Moser & Cie. präsentiert ein bahnbrechendes immersives Kundenerlebnis: 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011 (Genesis)

Ganz im Sinne des Pioniergeist des Firmengründers Heinrich Moser, präsentiert H. Moser & Cie. jetzt ein neues, immersives Luxuserlebnis für seine Kunden. Mit einem Ansatz, der physische, digitale und virtuelle Dimensionen verbindet, führt H. Moser & Cie. eine innovative, kundenfokussierte Lösung ein. Durch ein ganzheitliches Ökosystem, das die Blockchain-gestützte Authentifizierung von Uhren, digitale Assets und eine eigene Präsenz im Metaversum umfasst, definiert das Unternehmen den Begriff Service völlig neu. Es ist ein Projekt, bei dem H. Moser & Cie. einmal mehr aus der Komfortzone tritt und die Grenzen neu auslotet. Dazu hat sich das Unternehmen ausgewählte Partner an Bord geholt, die ausgewiesene Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind. Sie werden H. Moser & Cie. bei der Erkundung neuer Technologien unterstützen, die mehr Sicherheit und eine stärkere Einbindung der Nutzer ermöglichen. Ein ganzes Netzwerk wurde für diese bahnbrechende Erforschung einer neuen Welt geschaffen.

Vorstoss in Neuland

H. Moser & Cie. hat ein komplettes Ökosystem entwickelt, das Blockchain-gestützte Produktauthentifizierung für optimierte, mehrstufige Sicherheit und Transparenz bietet, dazu exklusive Privilegien, die durch den Besitz digitaler Assets ermöglicht werden, sowie einen Metaverse-Raum, der sowohl der Präsentation der Produkte dient als auch Vorteile für die Kunden bringt.

Eine App für den Zugang zu einer neuen Moser-Umgang

Dieses gross angelegte Projekt ist vielschichtig und umfasst physische, digitale und virtuelle Dimensionen. Es basiert auf der Entwicklung eines kompletten Ökosystems, das durch eine spezielle App strukturiert wird. Diese ermöglicht die Authentifizierung von Uhren durch eine Blockchain-Technologie, die vom Aura Blockchain Consortium bereitgestellt wird. Aura SaaS bietet den Kunden vollständige Rückverfolgbarkeit und Transparenz über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Zertifizierung über die Garantie und Versicherung bis hin zu weiteren Kundendienstleistungen. Diese Authentifizierung wird in Zukunft für alle Moser-Uhren über die Garantiekarte eingeführt werden, die jedem Modell beiliegt. Darüber hinaus wurden auch nicht-spekulative digitale Assets in Form von NFTs geschaffen. Dazu zählen digitale Kunstwerke, insbesondere kurze „Zeitkapsel“-Videos, die ein Produkt und die dahinterstehenden Uhrmacher vorstellen und dann für immer in der Blockchain versiegelt werden, sobald die Produktion der betreffenden Uhr abgeschlossen ist.

Zudem hat H. Moser & Cie. ein immersives Metaversum-Erlebnis entwickelt, das die Kunden einlädt, in ein neues, von einem Mix aus Tradition und hochmodernen Technologien getragenes Moser-Universum einzutauchen. In diesem Raum im Metaversum können die Besucher die Geschichte der Marke und der Manufaktur erkunden und das Moser-Team in einer neuen Dimension kennenlernen. Der Metaverse-Raum, der den Kunden und der Community ein virtuelles Erlebnis ermöglichen soll, ist von den derzeit führenden virtuellen Welten inspiriert. Nach Art eines modernen, minimalistischen Schweizer Chalets gestaltet, umfasst er sowohl klassische Bezüge zur Schweiz als auch spezifische Bezüge zur Marke wie etwa den Rheinfall, bei dem sich der Hauptsitz der Manufaktur befindet. Es ist ein Universum, das darauf ausgelegt ist, sich weiterzuentwickeln und zu entfalten, und das die Tore zur fantasiereichen Welt von Moser öffnet.

01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011

Im Zentrum dieses bahnbrechenden Projekts steht eine Konzeptuhr, die in einer limitierten Auflage von 50 Stück erhältlich ist und ästhetische Codes aus dem Virtuellen ins Konkrete übersetzt: Die 3D-gedruckte Krone und Lünette aus Titan präsentieren sich verpixelt und harmonieren perfekt mit dem Gehäuse aus glasperlgestrahltem Stahl. Diese Uhr ist die erste aus einem exklusiven Triptychon, die jedem ihrer Besitzer Zugang zu den beiden folgenden Modellen gewährt. Die Endeavour Centre Seconds Genesis, oder 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011 in Binärcode, ist ein hybrides Produkt, das physische und virtuelle Dimensionen miteinander verbindet. Jeder Genesis-Zeitmesser ist mit einem eindeutigen QR-Code versehen, der auf dem Saphirglas eingraviert ist. Dieser QR-Code ermöglicht es, sich als Besitzer der Uhr zu authentisieren und damit privilegierten Zugang zum gesamten digitalen und virtuellen Ökosystem der Marke zu bekommen. So erhält der Besitzer insbesondere ein Kaufvorrecht auf bestimmte künftige limitierte Editionen, die Mitgliedschaft in der Moser-Community, exklusive Einladungen zu Launch-Events der Marke und mehr. Auf diese Weise bietet das Unternehmen den Kunden im Moser-Universum weiteren Mehrwert und verstärkt gleichzeitig den Austausch mit den Kunden. Sowohl die Genesis als auch die zugehörigen digitalen Assets werden von einem einzigartigen Versicherungsservice profitieren. Darüber hinaus akzeptiert H. Moser & Cie. seit kurzem Direktzahlungen in Kryptowährungen.

Ein Netz aus Spezialisten an der Seite von H. Moser & Cie..

Als Begleiter bei diesem Entwicklungssprung hin zu dezentralisierten Erlebnissen hat H. Moser & Cie. etablierte, angesehene Partner an Bord geholt. Deloitte Consulting Schweiz hat wichtige Technologie- und Branchenführer gewonnen, um H. Moser & Cie. bei der Neugestaltung der Zukunft der Luxusuhren zu unterstützen. Diese Partner sind: das Aura Blockchain Consortium, ein führendes Unternehmen für Technologielösungen für den Luxusgütersektor, das von einer Reihe der weltweit renommiertesten Luxuskonzerne gegründet wurde und traditionelle Grenzen überschreitet, um zu einer Technologieschmiede für die Luxusindustrie zu werden; Zurich Schweiz als Versicherer für die physische Uhr sowie die digitalen Assets zu diesem brandneuen Hybridprodukt; Crossmint für die Verwahrung der Token in einer Wallet, die erstmals über eine spezielle Anwendung zugänglich ist; und der Software-Anbieter Salesforce, womit H. Moser & Cie. über alle Branchen hinweg einer der ersten Unternehmenskunden weltweit ist, der von der Web 3.0-Management-Suite von Salesforce profitiert. Die Kompetenz dieser Partner verleiht dem Ansatz von H. Moser & Cie. Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit. Jeder Partner hat sein Know-how eingebracht, um dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen – in einer völlig neuen Kombination aus unterschiedlichen Branchen und Erfahrungshintergründen, sodass die Marke auf ein unschätzbar wertvolles Supportnetzwerk zurückgreifen kann.

Solide Garantien

Nach dem Web 1.0 (dem statischen Web) und dem Web 2.0 (dem kollaborativen Web) haben wir nun das Web 3.0 (das Eigentümer-Web): „Ich besitze, also bin ich“. Diese grosse Evolution ermöglicht es den Nutzern, ohne Zwischeninstanzen auf digitales Eigentum zuzugreifen. Für den Sektor der exklusiven Luxusgüter ist es dabei unerlässlich, einen zuverlässigen und langfristigen Ansatz zu verfolgen, indem man in jedem Bereich mit den besten Partnern zusammenarbeitet.

H. Moser & Cie. hat einen innovativen, kunden- und menschenorientierten Ansatz gewählt, der einzigartig ist. Er wird es der Marke ermöglichen, künftige Modelle mit den Funktionen und Eigenschaften auszustatten, die bei den Kunden am beliebtesten sind. So wird H. Moser & Cie. das Kundenerlebnis laufend verbessern können und die Kunden in die Lage versetzen, Teil einer passionierten Gemeinschaft von VIP-Uhrenbesitzern zu werden. Anlässlich des Starts dieses Projekts hat die Marke eine Reihe von Pressekonferenzen in ihrem eigenen Raum im Metaversum organisiert – eine noch nie dagewesene Erfahrung.  

TECHNISCHE_MERKMALEENDEAVOUR CENTRE SECONDS GENESIS
Referenz1200-1238
TypModell aus glasperlgestrahltem Stahl mit 3D-gedruckter Krone und Lünette aus Titan, Vantablack®-Zifferblatt, eingravierter QR-Code auf dem Saphirglas, Armband aus grauem Kuduleder, limitierte Auflage von 50 Exemplaren
GehäuseGlasperlgestrahlter Stahl, 3D-gedruckte Krone und Lünette aus Titan mit Pixel-Optik
Durchmesser40,0 mm
Höhe11,3 mm
Saphirglas mit eingraviertem QR-Code, Transparenter Gehäuseboden
ZifferblattVantablack®
ZeigerSchwarze, blattförmige Stunden- und Minutenzeiger
Uhrwerk Automatikkaliber HMC 200
Durchmesser32,0 mm bzw. 14 ¼ Linien
Höhe5,5 mm
Frequenz21‘600 A/h
Steine27 Rubine
Automatischer, bidirektionaler Klinkenaufzug
SchwungmasseAus massivem, 18-karätigem Gold mit gravierter H. Moser & Cie. Firmenpunze
Gangreservemindestens 3 Tage
SpiralfederOriginal Straumann® Spiralfeder
FunktionenStunden und Minuten, Zentrale Sekundenanzeige
ArmbandHandgenähtes Armband aus grauem Kuduleder, Dornschliesse aus glasperlgestrahltem Stahl
PreisAuf Anfrage

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

World Cup St. Moritz 2023: Schnee, Sonne und Glamour am Snow Polo

Aufregender erster Tag beim ältesten Snow Polo-Turnier der Welt Die Organisatoren des Snow Polo World …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.