Montag , 30 Januar 2023
ende

Jaeger_LeCoultre präsentiert “The Collectibles”

Eine Sonderkollektion mit aussergewöhnlichen Vintage-Kreationen wird durch ein neues Nachschlagewerk ergänzt.

Jaeger-LeCoultre lanciert “The Collectibles”, einem neuen Programm für Sammler und Uhrenliebhaber, die ein Stück Geschichte der Grande Maison erwerben möchten. Das Programm wird anlässlich des 190-jährigen Bestehens der Manufaktur präsentiert und ist Teil der aktuellen Kollektion von Jaeger-LeCoultre.

The Collectibles umfasst eine sorgfältig zusammengestellte Sammlung seltener und begehrter Zeitmesser, die sowohl für Jaeger-LeCoultre als auch für die Uhrmacherkunst des 20. Jahrhunderts wegweisend sind.

„Da die bedeutendsten Zeitmesser von Jaeger-LeCoultre unter Sammlern immer begehrter werden, freuen wir uns, nun The Collectibles vorstellen zu dürfen. Dieses neue Programm bietet nicht nur die einmalige Gelegenheit, ein Stück Geschichte der Manufaktur zu erwerben, sondern auch ein neues Nachschlagewerk über die wichtigsten Modelle unserer Maison aus dem 20. Jahrhundert.“

Catherine Rénier, CEO von JaegerLeCoultre

„Da die bedeutendsten Zeitmesser von Jaeger-LeCoultre unter Sammlern immer begehrter werden, freuen wir uns, nun The Collectibles vorstellen zu dürfen“, erklärt Catherine Rénier, CEO von JaegerLeCoultre. „Dieses neue Programm bietet nicht nur die einmalige Gelegenheit, ein Stück Geschichte der Manufaktur zu erwerben, sondern auch ein neues Nachschlagewerk über die wichtigsten Modelle unserer Maison aus dem 20. Jahrhundert.“

Im Laufe der Zeit wird eine sich ständig weiterentwickelnde Auswahl an Zeitmessern über The Collectibles auf jaeger-lecoultre.com und in Form von Sonderkollektionen, die um die Welt reisen, zum Kauf angeboten werden. Zu den ersten Modellen der Kollektion zählen eine Geophysic, eine Memovox Parking, eine Master Mariner Deep Sea und eine Shark Deep Sea. Jeder Zeitmesser aus The Collectibles wird mit einem Auszug aus den Archiven von Jaeger-LeCoultre, einem neu entworfenen Armband und einem Gratisexemplar des Bildbandes The Collectibles geliefert. Außerdem sind, sofern verfügbar, auch die Originalbox, die Originalpapiere und das Originalarmband im Lieferumfang enthalten.

Jedes Modell, das über The Collectibles angeboten wird, wurde zuvor von den Experten für Historische Uhren von Jaeger-LeCoultre sorgfältig geprüft und von spezialisierten Uhrmachern im Restaurierungsatelier der Manufaktur vollständig gewartet und restauriert.

Das Restaurierungsteam, das derzeit aus zehn Experten besteht, kann in den Archiven der Manufaktur auf die Baupläne jedes einzelnen jemals hergestellten Modells zugreifen, in einigen Fällen auch auf einen Bestand an Originalersatzteilen. Sollte ein Teil nicht vorhanden sein, kann aus einem Bestand General Information von etwa 6.000 Gesenken und Stempeln ein identisches Teil neu hergestellt werden. Da es sich bei der Maison um eine vollständig integrierte Manufaktur handelt, kann der gesamte Prozess intern durchgeführt werden. Während die mechanische Restaurierung in einigen Fällen sehr umfangreich sein kann, müssen die Eingriffe an Gehäuse und Zifferblatt auf ein Minimum reduziert werden, da ein zu großer Eingriff in die Ästhetik in den Augen eines Sammlers den historischen Charakter der Kreation verändern würde. Aus diesem Grund verwendet das Jaeger-LeCoultre Heritage-Team Uhrenmodelle, deren Zustand möglichst gut erhalten ist.

„Die Möglichkeit, diese bemerkenswerten Zeitmesser zu restaurieren und wieder zum Kauf anzubieten, ist eine schöne Hommage an unser heutiges Umfeld, in dem Nachhaltigkeit und der Wunsch, Dingen ein zweites Leben zu schenken, in den Vordergrund gerückt sind“, sagt Catherine Rénier. „Es ist fantastisch zu sehen, wie 50 oder 80 Jahre alten Kreationen neues Leben eingehaucht wird. Für mich ist das ein Symbol für die Schönheit unserer Welt – für zeitlose und langlebige Objekte, die von einer Generation an die nächste weitergereicht werden können.“

Der Bildband The Collectibles deckt den Zeitraum von 1925 bis 1974 ab und stellt 17 der bedeutendsten Modelle vor, die die Manufaktur in diesem „goldenen Zeitalter“ der Uhrmacherkunst des 20. Jahrhunderts hervorgebracht hat. Die Liste der bahnbrechenden Innovationen, die den Pioniergeist der Grande Maison unterstreichen, umfasst Zeitmesser wie die Reverso, die Memovox, die Futurematic und die Geophysic. Jedem der 17 Modelle ist ein ganzes Kapitel gewidmet, das eine enzyklopädische Geschichte bietet und wichtige Daten für Sammler enthält, ergänzt durch detaillierte und informative Fotos und Kopien historischer Dokumente aus den Archiven der Manufaktur.

Während Sammler und Liebhaber von Jaeger-LeCoultre schon immer die Möglichkeit hatten, Auskünfte aus einer Vielzahl an Online- und gedruckten Quellen einzuholen, wurden hier erstmals detaillierte Informationen zu diesen Highlights aus dem 20. Jahrhundert in einem einzigen Buch zusammengestellt, verfasst von den Experten der Grande Maison.

Neben den unverzichtbaren Daten für Sammler bietet das Buch The Collectibles Geschichtsinteressierten ein breiteres Verständnis der Entwicklung der modernen mechanischen Uhr im Laufe eines halben Jahrhunderts. Mit Hintergrundgeschichten, die die Uhren in den historischen und kulturellen Kontext einordnen, in dem sie kreiert wurden, bietet das Buch eine neue Perspektive auf die Art und Weise, wie die Uhrmacherkunst auf die bedeutenden gesellschaftlichen Veränderungen des 20. Jahrhunderts reagierte, und auf die Rolle, die die Manufaktur Jaeger-LeCoultre bei dieser Entwicklung spielte. Mit der zunehmenden Emanzipation in den 1920er-Jahren befreiten Uhren am Handgelenk zusammen mit radikal neuen Kleidungsstilen die Frau von den Zwängen der alten Gesellschaft. In den 1930er-Jahren verkörperte die Reverso mit ihrem unverwechselbaren Stil, ihren farbigen Zifferblättern und ihrer Unisex-Attraktivität den Lebensstil des neu in Mode gekommenen „sportlichen Gentleman“. In den 1950er-Jahren, als die Technologie in den Vordergrund rückte und Geschäftsmänner auch international tätig wurden, reagierte Jaeger-LeCoultre mit Automatikwerken und zahlreichen nützlichen Funktionen – wie bei der Futurematic, der Memovox und der Geophysic.

General Information

The Collectibles ist nicht nur eine Uhrensammlung, sondern eine Momentaufnahme einer bemerkenswerten Epoche der Weltgeschichte.

Eine kuratierte Sammlung der wegweisendsten Modelle der Maison

Ein umfassendes Nachschlagewerk mit enzyklopädischen Details zu jedem Modell

Jeder Zeitmesser wird von den Experten der Manufaktur sorgfältig überprüft und im hauseigenen Restaurierungsatelier vollständig gewartet und restauriert

Jahrzehnte alte Kreationen erhalten ein zweites Leben, so dass diese zeitlosen und langlebigen Objekte von einer Generation an die nächste weitergereicht werden können

The Collectibles umfasst das 50-jährige „goldene Zeitalter“ der Uhrmacherkunst des 20. Jahrhunderts (1920er- bis 1970er-Jahre) und zeigt, wie sich die Uhrenindustrie im Laufe von fünf Jahrzehnten des gesellschaftlichen Wandels entwickelte und darauf reagierte und welche Rolle die Manufaktur Jaeger-LeCoultre dabei spielte.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

World Cup St. Moritz 2023: Schnee, Sonne und Glamour am Snow Polo

Aufregender erster Tag beim ältesten Snow Polo-Turnier der Welt Die Organisatoren des Snow Polo World …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.