Montag , 22 April 2024
ende

Überraschung: TAG Heuer Carrera Chronograph x Porsche Orange Racing

Obwohl der Deutsche Automobilhersteller «Porsche» mit der «Porsche Design Timepieces AG» selbst einen «costum-built» Uhrenhersteller inhouse im Schweizerischen Solothurn besitzt, fährt Porsche mit der «TAG Heuer Kooperation» zweigleisig.

Dieses Jahr kehrt TAG Heuer zu dieser lebendigen, modernen Version seiner bahnbrechenden Sportuhr zurück und aktualisiert das Design mit auffälligen neuen orangefarbenen Akzenten und einem auffälligen neuen Fokus auf komplexe gemischte Oberflächen. Es ist vielleicht nicht die innovativste Lancierung des Jahres, aber sie bietet einen aggressiven und sportlichen neuen Stil für eines seiner moderneren Designs, die von der Partnerschaft geschaffen wurden.

Der TAG Heuer Carrera Chronograph x Porsche Orange Racing basiert auf dem berühmten TAG Heuer Carrera Sport Chronograph und folgt auf die TAG Heuer Carrera x Porsche Limited Edition.

Er behält die Qualität und Leistung des hauseigenen Calibre Heuer 02 bei, ein Uhrwerk, das komplett im Werk von TAG Heuer in Chevenez hergestellt wird und aus 168 Teilen besteht, darunter ein Säulenrad und eine vertikale Kupplung. Diese Merkmale ermöglichen eine aussergewöhnliche chronometrische Leistung bei einer beeindruckenden Gangreserve von 80 Stunden.

Das Design des TAG Heuer Carrera Chronograph x Porsche Orange Racing entspricht der unverwechselbaren Porsche-Ästhetik, aber vor allem auch der Rennsportwelt insgesamt. Das leuchtende Orange findet sich auf der gesamten Uhr wieder, inspiriert von der Farbe der Hitzefunken, die das Auto auf dem Asphalt erzeugt. Es ist auch eine Anspielung auf die Farbe des Feuers, einem Sinnbild für Geschwindigkeit.

Die Sonderedition TAG Heuer Carrera Chronograph x Porsche Orange Racing wird in einer speziell gestalteten schwarzen Verpackung mit dem Co-Branding TAG Heuer x Porsche und mit leuchtend orangefarbenen Details präsentiert.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

MARKETAG Heuer
MODELLCarrera Chronograph x Porsche Orange Racing
REFERENZ NUMMERCBN2A1M.FC6526
DAS UHRWERK
Manufaktur-WerkKaliber HEUER 02 Automatic
FunktionenStunden, Minuten, Sekunden, Chronograph
Durchmesser31 mm
Höhe6.95 mm
Ganglaufreserve80 Stunde
AufzugAutomatisch
Frequenz28,800 Schwingungen/Stunde
Steine33
Chronometerzertifiziertnein
GEHÄUSE
Durchmesser44 mm
Material Schwarzes DLC-Stahlgehäuse mit fester Lünette aus schwarzer Keramik mit orangefarbenem PORSCHE Schriftzug
ZifferblattSchwarzes, vertikales, gebürstetes Zifferblatt, inspiriert von Geschwindigkeitsmarken, orangefarbener Umriss
IndexeWeiße Leuchtmasse
Zeiger
DREI ORANGE UMRANDETE HILFSZIFFERBLÄTTER (Chronometrie)Bei 3 Uhr: Chronographen-Minutenzähler in Schwarz „Azuré“; schwarz vergoldet, orangefarbene Spitze, polierter Zeiger

Bei 6 Uhr: schwarz gekörnte, matte Dauersekunde; schwarz vergoldet, orangefarbene Spitze, polierter Zeiger

Bei 9 Uhr: schwarzer „Azuré“-Chronographenzähler; schwarz vergoldet, orangefarbene Spitze, polierter Zeiger
GLAS
VorderseiteAbgeschrägtes, gewölbtes Saphirglas mit doppelter Entspiegelung
RückseiteVerschraubter Saphir-Gehäuseboden aus schwarzem DLC-Stahl mit spezieller Gravur
KRONESchwarzer DLC und orange lackierte Stahlkrone bei 3 Uhr
WasserdichtigkeitBis 100 Meter
ARMBANDWeiches strukturiertes schwarzes Kalbslederband mit orangefarbenem Futter.
SchliesseFaltschließe aus DLC-Stahl mit doppelten Sicherheitsdruckknöpfen
PREIS & VERFÜGBARKEIT
Preis7.050 $, 7.050 Euro
VerfügbarkeitFebruar 2023
Limited Editionnein

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Audemars Piguet zieht mit einem Umsatzvorsprung von 1,6 Milliarden CHF an Patek Philippe vorbei

Der neueste Bericht von Morgan Stanley über den Zustand der Schweizer Uhrenindustrie bringt bemerkenswerte Ergebnissen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.