Mittwoch , 24 Juli 2024
ende

OMEGA veranstaltet ein Celebrity-Bobevent in St. Moritz

Internationale Stars trafen sich auch dieses Jahr wieder für ein Bobturnier von OMEGA in St. Moritz.

Die Ehrengäste der Schweizer Marke kamen in den Genuss eines rasanten Bobrennens, das von offiziellen OMEGA-Zeitnehmern auf den Sekundenbruchteil genau gemessen wurde. Letztere waren bereits in St. Moritz vor Ort, um die Athletinnen und Athleten der IBSF Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften zu betreuen.

Neben dem ultimativen Adrenalinkick konnten sich die Gäste von OMEGA auch an beschaulichen Bergvergnügungen wie Pferdeschlittenfahrten, Wintersport und der Gourmetküche im eigens durch OMEGA erbauten Iglu erfreuen.

Zu den Gästen von OMEGA gehörten der Schauspieler und Freund der Marke Chase Stokes, der vielseitig begabte Künstler Alexander Ludwig, der “Harry Potter”-Star und New-York-Times-Bestsellerautor Tom Felton, der Star der “After”-Franchise Hero Fiennes Tiffin, die Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Kat Graham, die Schauspielerin Debby Ryan und der “Ginny and Georgia”-Star Felix Mallard.

Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von OMEGA, hiess die anwesenden Talente herzlich willkommen. «Es bringt mich zum Lächeln, all diese grossartigen Schauspielerinnen und Schauspieler in OMEGA-Montur vor mir zu sehen – sprühend vor Begeisterung für dieses Ereignis, das uns so sehr am Herzen liegt. Man kann sich schwerlich einen Empfang in der Schweiz vorstellen, der OMEGA besser verkörpert.»

Als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele sowie des Internationalen Bob- und Skeletonverbands (IBSF) durfte OMEGA an zahlreichen Olympischen Winterspielen und IBSF-Weltcuprennen die Rekorde der weltbesten Bobmannschaften für die Ewigkeit festhalten. Zwar wurden die Geschwindigkeiten aus Rücksicht auf die prominenten Gäste nicht auf Wettkampfniveau gepusht, doch der Veranstaltungsort war Weltklasse. Auf dem berühmten Olympia Bob Run wurden 1928 und 1948 die Olympischen Spiele im Bob ausgetragen.

Der Olympische Bob Run in St. Moritz ist nicht nur die älteste Bobbahn der Welt, sondern auch die einzige, bei der die Strecke auf natürliche Weise gefroren ist. Auf der Bahn fanden sowohl die Bobrennen der Olympischen Spiele 1928 und 1948 als auch die Olympischen Jugend-Winterspiele in Lausanne 2020 und mehrere Rennen des IBSF Bob-Weltcup statt. Bei beiden Events war OMEGA offizieller Zeitnehmer.

SUMMARY_Leider konnte nur B-Prominenz bei Omega Bobrun in St. Moritz gesichtet werden.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Bernard Arnault (LVMH) vs Genfer Uhren-Establishment

Um diesen Beitrag sehen zu können, müssen Sie sich anmelden. Sollten Sie noch keinen Zugang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.