Sonntag , 25 Februar 2024
ende

Girard-Perregaux La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition: neu im Weissgold-Kleid

Girard-Perregaux erweitert mit der «La Esmeralda Tourbillon «A Secret» Eternity Edition erstmals eine 18 Karat Weißgold Version. Die neueste Interpretation der berühmten Uhr ist in Blau gekleidet und wird auf der Doha Jewellery and Watches Exhibition 2023 (20. – 25. Februar 2023) zu sehen sein.

Zeit des Optimismus

Die Wurzeln der La Esmeralda reichen bis ins Jahr 1889 zurück, als Constant Girard auf der Weltausstellung in Paris eine außergewöhnliche Taschenuhr vorstellte. Der geniale Uhrmacher verbrachte einen großen Teil seines Lebens damit, neue Maßstäbe in chronometrischen Leistungen zu setzen, und gewann zahlreiche Preise für seine Zeitmesser. Constant Girard war jedoch nicht nur ein hochtalentierter Feinmechaniker, sondern auch ein Ästhet.

Bereits einige Jahre zuvor, im Jahr 1867, baute er einen Taschenchronometer mit Tourbillon und drei Neusilberbrücken. Damit definierte er die Rolle der Brücke, eines wesentlichen Bestandteils des Uhrwerks, neu und verlieh ihr eine ästhetische Bedeutung. Im Laufe der Zeit verfeinerte Constant Girard das Aussehen seiner geliebten drei Brücken. Bei der 1889 vorgestellten La Esmeralda waren die drei Brücken in stilisierter Form aus Gold gefertigt und mit zahlreichen Facetten veredelt. Die La Esmeralda mit ihrem kunstvoll gravierten Gehäuse wurde auf der Weltausstellung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet ‒ eine angemessene Anerkennung für ihre außergewöhnliche Genauigkeit und Schönheit.

Der historische Kontext der Weltausstellung von 1889 war von Optimismus geprägt, wobei Ehrgeiz und Ästhetik untrennbar miteinander verbunden waren. Der Bau des Eiffelturms wurde rechtzeitig zur Weltausstellung abgeschlossen. Der ursprünglich als temporäres Bauwerk gedachte Turm ist bis heute ein Beispiel für atemberaubende Ingenieurskunst in Kombination mit künstlerischem Flair. Diese allgegenwärtige Verbindung von Funktionalität und Schönheit zeichnet diese Epoche als äußerst kreativ aus, insbesondere in Bezug auf das Design.

Die Bridges-Kollektion

Die Bridges-Kollektion ist eine Hommage an das Werk von Constant Girard und seine Entscheidung, die Rolle der Brücke neu zu definieren. Girard-Perregaux knüpft an diese Designphilosophie an und lässt sie in mehreren Modellen weiterleben. Die neueste Interpretation der La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition steht im Einklang mit dem Design der Uhr von 1889, wird aber am Handgelenk getragen und entspricht dem modernen Geschmack.

Eine Premiere für die La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition ist das Gehäuse aus 18 Karat Weißgold, das mit Handgravuren und Feueremail verziert ist. Die Kunden können ihre Uhr in den Farbtönen Blau, Grün oder Grau wählen. Jede Farbausführung ist auf Anfrage erhältlich und auf 18 Exemplare begrenzt.

La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition ist mit dem Uhrwerk GP09600-2083 mit automatischem Aufzug und Tourbillon ausgestattet. Ganz im Einklang mit der Haute Horlogerie weist das Uhrwerk aufwendige, raffinierte Veredelungen auf, die oft geschickt von Hand angebracht werden und stets das Vermächtnis von Constant Girard ehren, der die Bedeutung virtuoser Mechanik und meisterhaften Designs hervorragend verstand.

Aussergewöhnliche Meisterstücke haben ihren Preis: EUR 508,000 / GBP 341,800 / CHF 427,600 / USD 482,000. Weiterführende Informationen.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Chapeau “Manufacture Royale”!

Ein einzigartiges Konzept, zwei fliegende Tourbillon’s, Automatikuhrwerk, 2 Käfige mit 2 unterschiedich regulierbaren Rotationsgeschwindigkeiten, 6s …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.